Symbolbild
zurück zur Übersicht
19.08.2019 13:10 Uhr
158 Klicks
teilen

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens – zwei Nebengebäude erheblich zerstört – Kripo Straubing

RATTENBERG/LKR. STRAUBING-BOGEN. Am Montag (19.08.2019) kurz nach Mitternacht wurde der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Irlmühl, Gemeinde Rattenberg, mitgeteilt. Dabei wurden zwei Nebengebäude durch den Brand fast vollständig zerstört. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Am Montag, 19.08.2019, gegen 01.30 Uhr, wurde der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Irlmühl mitgeteilt. Vor Ort konnten zwei in Vollbrand befindliche Nebengebäude festgestellt werden. Die beiden Nebengebäude sind etwa 30 Meter voneinander entfernt und waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht bewohnt. Der Brand der beiden Gebäude konnte durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht und ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindert werden, Personen kamen nicht zu schaden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Straubing dauern an, nach derzeitigem Stand besteht der Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Straubing um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im betreffendem Zeitraum im Bereich Irlmühl verdächtige Wahrnehmungen gemacht bzw. verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Straubing unter Tel.: 09421/868-0.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?