zurück zur Übersicht
11.07.2019
324 Klicks
teilen

Technologie Campus Grafenau ausgezeichnet

Der Technologie Campus Grafenau wurde mit dem Deggendorfer Hochschulpreis 2019 ausgezeichnet. Deggendorfs Oberbürgermeister Dr. Christian Moser überreichte den Preis im Rahmen der feierlichen Veranstaltung zum 25-jährigen Bestehen der Technischen Hochschule. Als erste gratulierten Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Bernd Sibler der Grafenauer Delegation auf dem Festakt.

Die Stadt Deggendorf ist seit jeher Unterstützer der am schnellsten wachsenden Hochschule Bayerns. Seit 20 Jahren vergibt sie den „Deggendorfer Hochschulpreis“ an Absolventen, Professoren und Projektgruppen der Technischen Hochschule Deggendorf. Bei der Bewertung wird vor allem auf innovative und herausragende Forschungsarbeit Wert gelegt. In seiner Laudatio würdigte Oberbürgermeister Moser die herausragende Arbeit des 40-köpfigen Teams um Campusleiterin Prof. Dr. Diane Ahrens. In seiner noch sehr jungen Geschichte konnte der Campus mit seinen drei Forschungsschwerpunkten Business Data Analytics & Optimization, Applied Artificial Intelligence und Smart Region bereits 70 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 9,7 Millionen Euro erfolgreich bearbeiten. Der Erfolg des TCG könne laut Moser sicherlich in den zukunftsträchtigen Forschungsfeldern sowie der starken Interdisziplinarität des Teams gesehen werden. Insbesondere die Vision des Grafenauer Campus, die Potentiale des Bayerischen Waldes als „Silicon Forest“ aufzuzeigen, zu stärken und weiterzuentwickeln, habe der Jury imponiert, bekräftigte der Oberbürgermeister.

Die Verleihung des Deggendorfer Hochschulpreises unter prominenten Gratulanten (v. l.): Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, stellvertretend für den Campus Prof. Dr. Benedikt Elser und Geschäftsführer Franz Wilhelm mit den Mitarbeitern Florian Wahl, Benedikt Bauer und Lisa-Marie Hanninger, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister Bernd Sibler sowie Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Sperber.Die Verleihung des Deggendorfer Hochschulpreises unter prominenten Gratulanten (v. l.): Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, stellvertretend für den Campus Prof. Dr. Benedikt Elser und Geschäftsführer Franz Wilhelm mit den Mitarbeitern Florian Wahl, Benedikt Bauer und Lisa-Marie Hanninger, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister Bernd Sibler sowie Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Sperber.


Die hochrangigen Ehrengäste Söder und Sibler ließen es sich nicht nehmen, den Mitarbeitern zu diesem Erfolg zu gratulieren. Das Team nutzte die Gelegenheit, dem Ministerpräsidenten einen persönlichen Gruß der verhinderten Campusleiterin zu überbringen und ihn nach seinem letzten Besuch 2016 erneut an den Campus nach Grafenau einzuladen.

Weiter gefeiert wird am Freitag, den 12. Juli 2019 von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr. Dann öffnet der Grafenauer Campus seine Türen für die Bevölkerung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Team im Bayerischen Wald zu besuchen und den Standort mit seinen Aktivitäten näher kennenzulernen. Auf vielfältige Weise soll ein Einblick in die thematisch breit gefächerten Projekte gegeben werden: Geboten sind u.a. Campus-Rundgänge, Live-Demos, Kurzpräsentationen, Interaktionstraining mit Smartphone & Co., Kino und einiges mehr. Auf die kleinen Besucher wartet ein buntes Kinderprogramm mit großer Hüpfburg. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Mitarbeiter des Technologie Campus Grafenau freuen sich auf ihre Gäste.


- sb |


Technologie Campus GrafenauFachhochschule | Grafenau

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf
Technologie Campus Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Spiegelauer DorfBUS: jetzt per kostenloser App buchbarSpiegelau Seit über einem Jahr fährt der DorfBUS erfolgreich durch Spiegelaus 33 Ortsteile. Immer am Montag, Donnerstag und Freitag können die Bürger den Bus bestellen. Dies ging bislang nur per Anruf oder E-Mail über die Mobilitätszentrale des Landkreises Freyung-Grafenau. Seit kurzem gibt es nun auch die App zum DorfBUS.Mehr Anzeigen 10.10.2019KI-Systeme stärken die GrenzregionGrafenau Am Dienstag fand am Technologie Campus Grafenau die Konferenz „Mit künstlicher Intelligenz im Datenstrom fischen“ statt. Die Abschlussveranstaltung des grenzübergreifenden Projektes „Big Data Zentrum Ostbayern-Südböhmen“ bot den 70 Besuchern einen Rückblick auf eine Vielzahl an Aktivitäten der vergangenen drei Jahre. An erster Stelle standen dabei die mit Unternehmen aus der Region durchgeführten Pilotprojekte.Mehr Anzeigen 03.06.2019BLADL lädt zur Smartphone-Sprechstunde – TCG erweitert Schulungsangebot für SeniorenMauth Nach den sehr erfolgreichen Veranstaltungen in 2018, startet das Forschungsteam des Digitalen Dorfs am Technologie Campus Grafenau das neue Jahr mit weiteren Schulungen für Senioren.Mehr Anzeigen 21.01.2019Digitales Dorf startet Medizinprojekt „MeDiLand“Grafenau Nach der Übergabe des Förderbescheids durch Gesundheitsministerin Melanie Huml im bayerischen Landtag wird nun das Forschungsprojekt „MeDiLand – Medizin Digital zur Verbesserung der Versorgung auf dem Land“ umgesetzt.Mehr Anzeigen 05.11.2018Keine Angst vorm Internet - Digitalisierung leicht gemachtGrafenau Speziell für die Zielgruppe BürgerInnen 55plus wird im Rahmen eines Projekts wirksame Hilfe angeboten, um die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten des Internets kennen zu lernen.Mehr Anzeigen 10.06.2018Big Data für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)Grafenau Am Donnerstag, den 23.03.2017, findet der erste Workshop des neu gegründeten Big Data Centrums in Grafenau statt. Unter dem Titel „BIG DATA – erste Schritte wagen!“ wird das Datenanalyseteam des Technologiecampus Grafenau den Teilnehmern eine Einführung in die Welt der Daten vermitteln.Mehr Anzeigen 01.03.2017