zurück zur Übersicht
09.07.2019
277 Klicks
teilen

Jungbären sind jetzt Österreicher

Sie verbrachten ihre ersten drei Lebensjahre im Tier-Freigelände des Nationalparks Bayerischer Wald bei Neuschönau: Die Rede ist von den beiden im Januar 2016 geborenen Jungbären. „Von Anfang an war klar, dass die Tiere nur begrenzte Zeit bei uns verbringen können“, erklärt Nationalpark-Tierärztin Susanne Klett. „Schließlich trennen sich junge Bären in freier Wildbahn am Beginn des Erwachsenwerdens auch von ihrer Mutter.“ Nun war die Zeit also reif. Die zwei dreijährigen Männchen sind nach Österreich gezogen – genauer gesagt in den Wildpark Ferleiten im Salzburger Land.

Die beiden 2016 im Tier-Freigelände des Nationalparks Bayerischer Wald zur Welt gekommenen Bären – hier ein Bild aus dem April 2017 – sind jüngst ins Salzburger Land umgezogen.Die beiden 2016 im Tier-Freigelände des Nationalparks Bayerischer Wald zur Welt gekommenen Bären – hier ein Bild aus dem April 2017 – sind jüngst ins Salzburger Land umgezogen.


Die dortige Anlage ist brandneu, die beiden Braunbären sind die ersten Bewohner. Um sicher zu gehen, dass die Tiere in gute Hände abgegeben werden, hat das Team des Nationalparks das Gehege vorab besichtigt und die dortigen Betreuer kennengelernt. Reibungslos ist schließlich auch der Transport verlaufen, so dass sich die beiden Bären nun ganz stressfrei am Rande des Nationalparks Hohe Tauern einleben können.


- sb |


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Spannendes Osterfest für Entdecker und AbenteurerSpiegelau Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, die ersten Blumen sprießen und die Vögel den Wald in einen Konzertsaal verwandeln, beginnt im Nationalpark Bayerischer Wald eine besonders spannende Jahreszeit.Mehr Anzeigen 11.04.2019Nationalpark sperrt BesuchereinrichtungenNeuschönau Aufgrund der anhaltenden Schneefälle müssen auch im Nationalpark Bayerischer Wald einige Besuchereinrichtungen gesperrt werden. Generell wird bei der derzeitigen Wetterlage und der Gefahr von Schneebruch von einem Aufenthalt im Wald dringend abgeraten.Mehr Anzeigen 09.01.2019Nationalpark erfüllt Sternstunden-WunschNeuschönau Seit 25 Jahren erfüllt Bayern 1 Kinderwünsche im Rahmen der Sternstunden, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Durch diese Aktion können Hilfsprojekte in Bayern, Deutschland und auf der ganzen Welt unterstützt werden.Mehr Anzeigen 14.12.2018Neue Plattform im Tier-FreigeländeNeuschönau Das Areal des Tier-Freigeländes bei Neuschönau liegt zwar am Rand des Nationalparks Bayerischer Wald, trotzdem lässt sich selbst hier schon viel natürliche Walddynamik hautnah erleben. Das findet nun auch Einzug in die Besucherinformation vor Ort.Mehr Anzeigen 08.06.2017Vögel schwimmen im neuen TeichGrafenau Erst die Geflügelpest-Vorsorge, dann ein defekter Teich. Nationalparkbesucher, die im Tier-Freigelände bei Neuschönau die Voliere „Vögel am Waldrand“ bestaunen wollten, mussten zuletzt des Öfteren vertröstet werden. Nach einem Umbau ist das Gehege nun wieder geöffnet.Mehr Anzeigen 06.05.2017Jungbären treffen erstmals auf BennyNeuschönau Nachdem Bärenpapa Benny den Winter im neuen, geräumigen Trenngehege im Tier-Freigelände des Nationalparkzentrums Lusen bei Neuschönau verbrachte, ist er nun ins Hauptgehege umgezogen.Mehr Anzeigen 08.04.2017