zurück zur Übersicht
14.05.2019
325 Klicks
teilen

Sparkasse Niederbayern-Mitte übergibt Spende an die Kinderschutzstelle des Landkreises

Zum zweiten Mal nach 2010 veranstaltet der Landkreis Straubing-Bogen am 2. Juni ein Inklusives Familienfest auf dem Gelände des Kulturforums in Oberalteich. Zur Unterstützung bei der Durchführung dieses Festes übergab Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, an die Kinderschutzstelle des Landkreises einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro.

„Die Sparkasse Niederbayern-Mitte ist in der Region tief verwurzelt. Es freut uns, dass sie auch hier gerne dabei war, bei der Durchführung dieses Familienfest zu helfen“, so Landrat Josef Laumer, der sich auf die Unterstützung von Walter Strohmaier verlassen konnte. „Wir geben diese große Summe aus der Sparkassenstiftung gerne, denn dies soll auch ein Dank an die vielen Ehrenamtlichen sein, die sich das ganze Jahr über im Bereich Kinder, Inklusion, Jugend und Familie engagieren. Ich wünsche allen viel Freude am 2. Juni in Oberalteich und ganz besonders natürlich den Kindern viel Spaß beim reichhaltigen Angebot.“

Gerlinde Gietl (Leiterin Amt für Jugend und Familie), Rosemarie Höninger (KoKi), Landrat Josef Laumer, Walter Strohmaier (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte) und Johann Schedlbauer (Behindertenbeauftragter des Landkreises, hinten von links) gemeinsam mit Pflegemüttern und –kindern bei der Scheckübergabe im Büro des Landrats.Gerlinde Gietl (Leiterin Amt für Jugend und Familie), Rosemarie Höninger (KoKi), Landrat Josef Laumer, Walter Strohmaier (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte) und Johann Schedlbauer (Behindertenbeauftragter des Landkreises, hinten von links) gemeinsam mit Pflegemüttern und –kindern bei der Scheckübergabe im Büro des Landrats.


Gerlinde Gietl, Leiterin des Amtes für Jugend und Familie des Landkreises, und Johann Schedlbauer, Behindertenbeauftragter des Landkreises, stellten Landrat und Vorstandsvorsitzendem noch das Programm des Inklusiven Familienfestes in Eckpunkten vor. „Es sind zahlreiche Institutionen mit dabei, die nicht nur Infostände präsentieren, sondern auch zahlreiche Mitmachangebote, Spielmöglichkeiten und Interaktive Teilnahmen, von Hüpfburg und Gaudiwurm über Rauschbrillenparcours und Bastelangebote bis hin zu Kinderyoga und Selbsterfahrung im Inklusiven Rollstuhlsport. Außerdem gibt es ein Showprogramm zur Eröffnung, einen Clown als Begleitact und Vorträge zur kindgerechten Mediennutzung. 2010 hatten wir mit rund 2.000 Besuchern gerechnet, am Ende kamen 4.000 bis 5.000“, hoffen beide erneut auf großen Zuspruch der Bevölkerung. „Anlass des Festes ist der 10. Geburtstag der KoKi. Wir wollen dies sozusagen mit allen Familien, die im Landkreis leben, feiern“, erläuterte Gerlinde Gietl. „Und da man sich vorstellen kann, was ein Fest dieser Größenordnung auch für einen finanziellen Aufwand bedeutet, ist diese Spende der Sparkasse Niederbayern-Mitte ein wichtiger Eckpfeiler bei der Durchführung.“

Weitere Details zum Programm und zum Ablauf des Inklusiven Familienfestes, das sich in seinem Angebot an die Altersgruppen 0 bis 16 Jahre richtet, werden rechtzeitig noch bekannt gegeben.


- sb


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Fährbetrieb zwischen Mariaposching und StephansposchingStraubing Der reguläre Fährbetrieb zwischen Mariaposching und Stephansposching wurde am Mittwoch, 3. April, wieder aufgenommen. Die letzte Hürde mit der Abnahme des Fährführerscheins ist genommen.Mehr Anzeigen 04.04.2019Offizielle Verkehrsfreigabe nach dem Ausbau der Ortsdurchfahrt Neukirchen im Bereich der SR 13Straubing Anerkennendes Kopfnicken und Zufriedenheit – bei der offiziellen Verkehrsfreigabe nach dem Ausbau der Ortsdurchfahrt Neukirchen im Zuge der Kreisstraße SR 13 waren Landrat Josef Laumer wie auch Neukirchens Bürgermeister Rudi Seidenader begeistert vom fertigen Projekt.Mehr Anzeigen 18.12.2018Gewappnet für Eis und Schnee: Anstrengende Zeit des Winterdienstes hat begonnenStraubing Wer von Straubing aus gen Norden in den Landkreis blickt, der sieht weiß – viel weiß. Der nördliche Landkreis Straubing-Bogen mit dem Bayerischen Wald zeigt sich bereits als „Winter Wonderland.“Mehr Anzeigen 17.12.2018Kreisverbindungskommando trifft sich zum InformationsaustauschStraubing Vorbereitet sein für den Ernstfall und hierfür üben - das ist die Aufgabe des aus Reservisten bestehenden Kreisverbindungskommandos (KVK) der Bundeswehr. Das Kreisverbindungskommando ist das Bindeglied zwischen dem Landkreis mit seinen zivilen Hilfskräften und der Bundeswehr.Mehr Anzeigen 16.12.2018Positives Fazit nach dem Pilotprojekt AusbildungsbusStraubing Der Plan ist aufgegangen: „Wir wollten den jungen Leuten zeigen, welche Möglichkeiten es bei uns im Landkreis Straubing-Bogen gibt.“ So beschrieb Landrat Josef Laumer die Idee hinter dem Ausbildungs-Bus, der als Pilotprojekt am Mittwoch erstmalig von Landkreis-Wirtschaftsreferent Martin Köck initiiert wurde.Mehr Anzeigen 25.11.2018Spatenstich zum Ausbau des GlasfasernetzesStraubing Als einen „Tag der Freude für die gesamte Region“ bezeichnete nicht nur Straubing-Bogens Landrat Josef Laumer den Spatenstich am Dienstag in St. Englmar. Nach zweieinhalbjähriger Planung fiel damit nämlich der endgültige Startschuss für die Umsetzung des Ausbaus des Glasfasernetzes in den acht Landkreis-Gemeinden.Mehr Anzeigen 19.11.2018