zurück zur Übersicht
14.03.2019
183 Klicks
teilen

„Mach mit, steh auf!“: Stadt Passau startet Plakataktion für ein respektvolles Miteinander

Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs kennen das Szenario: Der Bus fährt eine Haltestelle an, um weitere Passagiere aufzunehmen, allerdings sind alle Sitzplätze bereits belegt. Gerade Senioren und Menschen mit Einschränkungen sind dann sichtlich dankbar, wenn jemand aufsteht und den Platz zur Verfügung stellt. Genau dafür wirbt nun die Stadt Passau mit einer Plakataktion, die Oberbürgermeister Jürgen Dupper vorstellte. Die Anregung dazu hatte Klaas Behrends im Seniorenbeirat eingebracht.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass alle Bürgerinnen und Bürger unsere Stadtbusse nutzen können. Das gilt in besonderer Weise für Ältere und Menschen mit Handicap. Mit der Plakataktion wollen wir für dieses Thema sensibilisieren und um Rücksichtnahme bitten.“

Auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Passau GmbH (SWP) starten Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Claudia Bachl von der Anlaufstelle für ältere Menschen, Anreger Klaas Behrends, SWP-Geschäftsführer Uwe Horn, Wirtschaftsreferent Werner Lang und SWP-Betriebsleiter Verkehr Wilhelm Fritz die Plakataktion.Auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Passau GmbH (SWP) starten Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Claudia Bachl von der Anlaufstelle für ältere Menschen, Anreger Klaas Behrends, SWP-Geschäftsführer Uwe Horn, Wirtschaftsreferent Werner Lang und SWP-Betriebsleiter Verkehr Wilhelm Fritz die Plakataktion.


Nach dem Vorschlag von Klaas Behrends hat die Fach- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit dem Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Passau GmbH Kontakt aufgenommen und Möglichkeiten für eine wirksame Kampagne ausgelotet. Man kam überein, zwei Plakate mit dem Slogan „Mach mit, steh auf!“ zu entwerfen. Diese werden nun in allen 38 Stadtbussen angebracht.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Rathaus Altes Zollamt ist ab sofort barrierefreiPassau Die Dienststellen im Rathaus Altes Zollamt sind jetzt barrierefrei erreichbar. Mit finanziellen Mitteln aus dem staatlichen Kommunalinvestitionsprogramm konnte ein Aufzug realisiert werden, der nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper seiner Bestimmung übergeben wurde.Mehr Anzeigen 16.07.2018Erfreuliche Bilanz im WalderlebnisparkPassau Bei einem Besuch von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Walderlebnispark an der Karlsbader Straße konnte die Geschäftsführerin des Stadtjugendrings, Maria Höltl, erfreuliche Zahlen vermelden.Mehr Anzeigen 20.09.2017Kinderschutzbund Passau erhält neue Räumlichkeiten für begleiteten UmgangPassau Der Kinderschutzbund Passau bietet unter anderem im Auftrag des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Passau den begleiteten Umgang an. Ziel ist es, den Umgang des Kindes mit beiden Elternteilen trotz Konflikten zwischen den Eltern zu gewährleisten.Mehr Anzeigen 19.09.2017Kunstrasenplatz für Sportanlage GrubwegPassau An der Sportanlage Grubweg wird ein Kunstrasenplatz errichtet. Bereits vorletzte Woche wurde dort mit den Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant.Mehr Anzeigen 17.09.2017Kinderfest 2017 im BschüttparkPassau Die Stadt Passau lädt auch in diesem Jahr zum Kinderfest im Bschüttpark ein. Am Sonntag, 17.09.2017 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr können sich Familien und Kinder wieder auf einen bunten und unterhaltsamen Nachmittag auf dem Gelände an der Ilz freuen.Mehr Anzeigen 15.09.2017Baustelle Mehrfachturnhalle: Bisher alles im ZeitplanPassau Nach den vorbereitenden Maßnahmen im Anschluss an den Spatenstich im Dezember vergangenen Jahres, dem Beginn der Erdarbeiten im neuen Jahr sowie den darauffolgenden Spezialtiefbauarbeiten zum Einbau einer Bohrpfahlwand, laufen aktuell die im Frühjahr begonnenen Rohbauarbeiten.Mehr Anzeigen 10.09.2017