Symbolbild
zurück zur Übersicht
06.12.2018 15:30 Uhr
294 Klicks
teilen

Sicher unterwegs – Missbrauch verhindern

NIEDERBAYERN. Immer wieder kommt es zu Mitteilungen besorgter Eltern und Erziehungsverantwortlichen über Vorfälle, dass Kinder von Fremden auf der Straße, Spielplätzen oder auf dem Schulweg angesprochen werden.

Gestern ging bei der Kelheimer Polizei eine Mitteilung ein, dass eine männliche Person Kinder aus dem Fahrzeug heraus vor einer Schule angesprochen hätte; die Polizei ging der Mitteilung nach, der Verdacht konnte aber nach entsprechenden polizeilichen Ermittlungen nicht bestätigt werden. Unabhängig davon möchten wir aber die Eltern und Erziehungsverantwortliche für das Thema sensibilisieren.

Missbrauchsfälle durch Fremde sind vergleichsweise selten. Nichts desto trotz sollten Erwachsene auf derartige Situationen reagieren, vor allem dann, wenn Kinder von sich aus über Vorfälle erzählen.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?