zurück zur Übersicht
18.11.2018
1073 Klicks
teilen

Aktionstag "Herz außer Takt" sorgt für (über-) volles Haus am Krankenhaus Grafenau

Alljährlich ruft die Deutsche Herzstiftung im Monat November die bundesweiten Herzwochen aus. Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Herzstiftung beteiligte sich auch die kardiologische Fachabteilung am Krankenhaus Grafenau an der Aufklärungskampagne zur Volkskrankheit Vorhofflimmern.

Das Thema Vorhofflimmern berührt und ist wohl auch bei vielen Teilen der Bevölkerung in der Region präsent. Dies verdeutlichte der starke Andrang an Besuchern letzten Sonntag im Grafenauer Krankenhaus. Der Vortragsraum war schlichtweg zu klein. Aus diesem Grund referierte der 42jährige Chefarzt Dr. Werner Kühnel zweimal direkt hintereinander vor jeweils voll besetztem Raum über Vorhofflimmern in Verbindung mit einer koronaren Herzkrankheit und welche Blutverdünnungsmöglichkeiten therapeutisch eingesetzt werden können.

Das hochinteressierte Publikum nutzte im Anschluss an den Vortrag sehr rege die Option und stellte dem erfahrenen Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Allgemeinmedizin - der im Übrigen vor seiner Zeit am Krankenhaus Grafenau sieben Jahre im Klinikum der Barmherzigen Brüder in Regensburg als Oberarzt und davor am Herzzentrum Bad Neustadt langjährig tätig war - viele Fragen.

Auch bestens besucht war der Vortrag von Oberarzt Dr. med. Dejan Vukajlovic, ebenfalls Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie sowie der interventionelle Rhythmologe im Grafenauer Team. Er zeigte in seinem Vortrag die diagnostischen und therapeutischen Optionen von Herzrhythmusstörungen – im Speziellen vor allem beim  Vorhofflimmern - auf. Die beiden Chefärzte Dr. Werner Kühnel und Peter Bomba sind erfreut mit Dr. Vukajlovic so einen erfahrenen interventionellen Rhythmologen im Team zu haben. Seine rhythmologische Expertise erwarb und verfeinerte er im Herzzentrum Bad Krotzingen. Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder war er langjährig der Leitende Oberarzt der Abteilung für Herzrhythmusstörungen. Aktuell ist er neben seiner Tätigkeit als Leitender Rhythmologe im Krankenhaus Grafenau auch der Leiter des Instituts für kardiovasculäre Krankheiten in Belgrad.

Chefarzt Dr. Werner referiert am Aktionstag im Krankenhaus Grafenau über Vorhofflimmern und Koronare Herzkrankheit.Chefarzt Dr. Werner referiert am Aktionstag im Krankenhaus Grafenau über Vorhofflimmern und Koronare Herzkrankheit.


Im Anschluss daran zeichnete die Oberärztin und Fachärztin für Innere Medizin Dr. Anne Grebner  einen Überblick über Gerinnungshemmer heutzutage. Diese Medikamente senken signifikant das Risiko eines Schlaganfalls (Hauptkomplikation) bei den Patienten, die unter Vorhofflimmern leiden. Alle momentan auf dem Markt verfügbaren Medikamente unterscheiden sich voneinander in der Aufnahme, Wirkzeit und Elimination aus dem Körper. Es gibt es keine „Patentlösung“.  Im Krankenhaus Grafenau wird für jeden Patienten nach dem entsprechenden Risikoprofil das jeweilige Medikament gewählt.

Zu guter Letzt stellte sich Chefarzt Peter Bomba, Facharzt Innere Medizin und Kardiologie, der Frage ob denn Blutverdünnung bei Vorhofflimmern wirklich sein muss und welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Für Patienten mit einer Kontraindikation für Blutverdünnung oder stattgehabter Blutung unter einer oralen Antikoagulation ist eine erneute Einleitung einer oralen Antikoagulation auch eine psychische Herausforderung. In diesen Fällen kann die Stelle am Herz (Vorhofsohr), in der die schlaganfallbringenden Blutgerinnsel entstehen mit einem Schirmchen (Occluder) verschlossen werden.

Der 45-jährige Chefarzt begann sein Medizinstudium in Kattowitz (Oberschlesien) und setzte dieses nach dem Physikum in Dresden fort. Seit 2002 ist er in Deutschland approbiert. Wie sein Chefarzt-Kollege war auch er 9 Jahre am Klinikum der Barmherzigen Brüder in Regensburg als Oberarzt tätig.

Beide Chefärzte verfügen über die volle Weiterbildungsbefugnis für Innere Medizin, Kardiologie und Innere Medizin-Kardiologie, sowie die Basisausbildung für den Allgemeinmediziner.

Und beide Fachärzte reizte die Herausforderung, hier im Landkreis Freyung-Grafenau eine Kardiologie neu zu etablieren. „Die initialen Vorbehalte in der Bevölkerung haben uns schon überrascht, aber gleichzeitig auch dahingehend motiviert, hier die möglichst beste Behandlung anzubieten und damit die Vorurteile abzubauen. Können wir doch seit nunmehr fast vier Jahren eine wohnortnahe, kardiologische und mit zwei Herzkathetermessplätzen auch medizintechnisch bestens ausgestattete Anlaufstelle im Landkreis anbieten, “ so Chefarzt Peter Bomba. Der sich im Übrigen sichtlich erfreut darüber zeigte, dass so viele am Sonntag zum Aktionstag ins Grafenauer Krankenhaus kamen.

Ein Blick in den voll besetzten Konferenzraum des Grafenauer Krankenhauses.Ein Blick in den voll besetzten Konferenzraum des Grafenauer Krankenhauses.


Vorhofflimmern ist mittlerweile eine Volkskrankheit. Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland und über 6 Millionen in Europa leider daran. Schätzungen zufolge kann in den nächsten 50 Jahren und mit zunehmendem Alter mit einer Verdoppelung der Betroffenen gerechnet werden. Gerade Personen über 65 Jahre und mit Bluthochdruck sind statistisch verstärkt davon betroffen. Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende Herzrhythmusstörung. Ca. 15 Prozent aller Schlaganfälle werden dadurch ausgelöst - oft mit schwerwiegenden Folgen für die Betroffenen.

Doch wie erkennt man Vorhofflimmern? Bei Vorhofflimmern ist das Herz meist völlig außer Takt. Der erste Anfall kann mit heftigen Schlägen bis in den Hals hinauf, Druckgefühl im Brustkorb und einer ungewohnten Luftnot bei leichten Tätigkeiten auftreten. Bei Symptomen wie Unruhe, Angst, einer Neigung zu schwitzen, Atemnot und Leistungsschwäche sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann mit Hilfe von EKG, Langzeit-EKG oder Ereignis-Rekorder klären, ob das Herzstolpern eine harmlose Unregelmäßigkeit des Herzschlags ist oder ob Vorhofflimmern vorliegt.

Aufgrund des unregelmäßigen Herzschlags können sich im Herzen in einer Ausbuchtung des Vorhofs Blutgerinnsel bilden. Werden diese ausgeschwemmt und gelangen mit dem Blutstrom in den Kopf, verstopfen sie ein Hirngefäß und lösen so einen Schlaganfall aus. Für diese Fälle steht mit der zertifizierten Stroke Unit eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung mit 24-h-Anbindung an einen Neurologen (in Kooperation mit TEMPIS) als heimatnahe Anlaufstation am Grafenauer Krankenhaus bereit.

Bei über der Hälfte aller Patienten tritt Vorhofflimmern ohne Symptome oder Beschwerden auf und bleibt dadurch lange Zeit unbemerkt. Man sollte jede Möglichkeit nutzen, um unregelmäßigen Herzschlag festzustellen: wiederholt den eigenen Puls tasten und die Anzeige am Blutdruckmessgerät beachten. Bei Bluthochdruck sollte auch immer ein Arzt aufgesucht werden. Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder dem Vorliegen einer koronaren Herzerkrankung nicht zögern und umgehend fachärztlich abklären lassen. Das Krankenhaus Grafenau verfügt über eine zertifizierte Chest Pain Unit bei unerklärtem Brustschmerz und eine Ambulanz als Anlaufstelle bei Herzproblemen.


Für das leibliche Wohl sorgte beim Aktionstag der Team-Küchenleiter Thorsten Graf, der jedem Gast als Alternative zu Sonntagsbraten und Weihnachtsschmaus auch einen gesunden Menüvorschlag mit nach Hause gab.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Bäckerei Fenzl aus Neuschönau, welche extra für diesen Tag einen Kuchen in Herzform kreierte, der dank der Bäckerei und Thorsten Grafs Engagement den Kliniken keinen Cent kostete. Jeder Gast war herzlich eingeladen.  Spenden zugunsten des Fördervereins des Grafenauer Krankenhauses wurden gerne entgegengenommen.


- sb


Kliniken Am Goldenen SteigFreyung

Quellenangaben

Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Kliniken Am Goldenen Steig kehren schrittweise in den Alltag zurückFreyung Die Corona-Pandemie hat die letzten Wochen den Alltag bei den Kliniken Am Goldenen Steig ganz schön auf den Kopf gestellt: Angefangen von den sehr strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, dem Besuchsverbot, der Einrichtung eines Isolationskrankenhauses in Grafenau bis hin zum Absagen der elektiven Behandlungen und dem damit einhergehenden Freihalten von Intensivbetten.Mehr Anzeigen 10.05.2020Corona-Zeiten im Krankenhaus und das Team im HintergrundFreyung Ruhe verströmt derzeit der Eingangsbereich in den beiden Krankenhäusern Freyung und Grafenau. Besuchsverbot und Kontaktbeschränkungen sorgen für gähnende Leere im Foyer, dort wo sonst reges Miteinander gepflegt wird.Mehr Anzeigen 28.04.2020Isolationsbereich im Krankenhaus Grafenau zur Behandlung von Verdachtsfällen um eine Station erweitertGrafenau In den letzten Tagen wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig in drei Fällen Patienten bzw. ehemalige Patienten positiv auf COVID-19 getestet. Da sie während ihres Klinikaufenthalts bisher keine Symptome zeigten, wurden sie auch nicht auf der Infektstation im Krankenhaus Grafenau behandelt.Mehr Anzeigen 13.04.2020 13:15 Uhr

Herzwochen 2019: Kliniken Am Goldenen Steig laden zum Aktionstag ins Grafenauer KrankenhausGrafenau Jedes Jahr fallen dem plötzlichen Herztod in Deutschland ca. 65.000 Menschen zum Opfer. Besonders gefährdet sind Personen mit einer Herzkranzgefäßerkrankung. Beim Aktionstag kommenden Sonntag im Krankenhaus Grafenau widmen sich Chefarzt Peter Bomba und die beiden Oberärzte Dr. Vukajlovic und Dr. Suboh diesem interessanten Thema und wollen die Bevölkerung darüber aufklären.Mehr Anzeigen 07.11.2019Reges Interesse an der Chirurgie am Krankenhaus GrafenauGrafenau Gut besucht war die Veranstaltung der Kliniken Am Goldenen Steig im Kulturpavillon Grafenau unter Leitung von Dr. Dietmar Milkiewicz, der durch den Abend führte und die zukünftige Entwicklung der Chirurgie am Krankenhaus Grafenau aufzeigte.Mehr Anzeigen 13.06.2019Herz außer Takt: Besucher spenden für Förderverein des Grafenauer KrankenhausesGrafenau Der Aktionstag „Herz außer Takt“ lockte viele Interessierte in das Grafenauer Krankenhaus. Der Team-Küchenleiter Thorsten Graf, seinerseits Mitglied im Förderverein des Grafenauer Krankenhauses, sorgte persönlich für das leibliche Wohl der Besucher.Mehr Anzeigen 19.11.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.