zurück zur Übersicht
08.11.2018
173 Klicks
teilen

Mit der Waldbahn in den Nationalpark

Regen. „Der Landkreis Regen begrüßt ausdrücklich das Engagement des Vereins Pro Nationalpark, sein Führungsangebot auf die Fahrzeiten der Waldbahn und das Busangebot abzustimmen“, sagt Christina Wibmer aus dem Landratsamt Regen. „Diese Initiative passt prima zu unseren Bemühungen, mehr Fahrgäste für Bus und Waldbahn zu gewinnen, um das ÖPNV-Angebot stetig zu verbessern“, so Wibmer weiter.

Der Verein Pro-Nationalpark hatte gemeinsam mit der Länderbahn zur Testfahrt mit anschließender Wanderung eingeladen. Es sei demnach geplant, die Tour ab nächstem Jahr in das offizielle Führungsangebot des Nationalparks aufzunehmen. Das Führungsprogramm richte sich dabei speziell an Urlauber und Ausflügler aus den Gemeinden an der Waldbahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Für Urlauber ist der Fahrpreis mit GUTi bereits in der Gästekarte inkludiert. Einheimische können für die Fahrt in den Nationalpark das Waldbahn-Tagesticket, beziehungswiese das Bayerwald-Ticket (wenn zusätzlich zum Zug auch ein Bus genutzt wird) in der Waldbahn kaufen.

Die Waldführer Peter Gerl und Stefan Kauschinger haben das brandneue Führungsangebot von Pro Nationalpark einem kleinen Kreis von Multiplikatoren vorgestellt: Von Viechtach aus ging es mit der Waldbahn über Gotteszell-Bahnhof nach Ludwigsthal und von dort mit dem Falkenstein-Igelbus nach Zwieslerwaldhaus. Hier lädt das beeindruckende Urwaldgebiet Watzlikhain zum Staunen ein. Nach einer Einkehr wird über den Böhmweg, vorbei an den Themenhäusern im Nationalpark-Wildniscamp, zum Haus zur Wildnis und zurück zur Bahnstation Ludwigsthal gewandert. Bereits im Zug ab Viechtach wurden die Teilnehmer auf die Besonderheiten entlang der Strecke eingestimmt und über die spannenden Museen und Einrichtungen, die mit dem Zug erreichbar sind, informiert.

Zu einer Nationalpark-Schnuppertour, speziell für Multiplikatoren aus den Gemeinden entlang der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach hat der Verein Pro-Nationalpark eingeladen. Es beteiligten sich (v.li.): Anita Kilger (TI Gotteszell),  Walter Raith (Wanderführer Viechtach), Christine Brunnbauer (Gemeindeverwaltung Patersdorf), Christina Wibmer (Landratsamt Regen), Magdalena Gierl, Peter Gerl ( Wanderführer Nationalpark), Helmut Gierl und Stefan Kauschinger (Wanderführer Nationalpark).Zu einer Nationalpark-Schnuppertour, speziell für Multiplikatoren aus den Gemeinden entlang der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach hat der Verein Pro-Nationalpark eingeladen. Es beteiligten sich (v.li.): Anita Kilger (TI Gotteszell), Walter Raith (Wanderführer Viechtach), Christine Brunnbauer (Gemeindeverwaltung Patersdorf), Christina Wibmer (Landratsamt Regen), Magdalena Gierl, Peter Gerl ( Wanderführer Nationalpark), Helmut Gierl und Stefan Kauschinger (Wanderführer Nationalpark).


Beim Umsteigen am Bahnhof Gotteszell begrüßte Christina Wibmer die Teilnehmer. Sie freute sich, dass mit den Mitarbeitern der örtlichen Tourist-Informationen wichtige Multiplikatoren die Bemühungen des Landkreises für einen besseren ÖPNV mittragen. Wie berichtet, arbeitet der Landkreis Regen mit Unterstützung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) an einer zukunftsweisenden ÖPNV-Planung. Ein wichtiger Baustein ist dabei, das Bewusstsein und die Nachfrage für die Mobilität mit Bus und Bahn zu stärken. „Dabei wollen wir eng mit Vertretern aus Wirtschaft und Tourismus, mit  Dienstleistern, Verbänden und Vereinen zusammenarbeiten“, betont Wibmer.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Kinoabend in Viechtach zum WeltalzheimertagSeit 1994 finden am 21. September weltweit unterschiedlichste Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen, denn in Deutschland leben rund 1,7 Millionen Demenzkranke.Mehr Anzeigen 05.10.2018Lichttest 2018 - Sehen und gesehen werdenWie schon in den vergangenen Jahren, so bietet das Kfz-Handwerk auch in diesem Jahr wieder kostenlose Lichttestwochen an. „Untersuchungen haben gezeigt, dass in Deutschland jedes dritte Autolicht falsch eingestellt ist“, so Marc-André Alram.Mehr Anzeigen 03.10.2018Zustimmung zum SchülerkombiticketEinstimmig stimmten die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschafts-, Umwelt- und Tourismusfragen, kurz WUT-Ausschuss, der Einführung eines Schülerkombitickets im Bereich des Bahnprobebetriebs zwischen Gotteszell und Viechtach zu.Mehr Anzeigen 29.06.2018Auftakt zu regelmäßigem InformationsaustauschNationalparkleiter Dr. Franz Leibl war zum Antrittsbesuch ins Landratsamt gekommen und gratulierte zunächst der neuen Landrätin zum Wahlerfolg.Mehr Anzeigen 27.12.2017Rita Röhrl als Landrätin vereidigtDie kürzeste Jahresabschlusssitzung seit Jahrzehnten erlebten die Kreisräte und Zuschauer am Montag, 18. Dezember, in der Realschulaula in Viechtach.Mehr Anzeigen 25.12.2017Mit Bus und Bahn ans ZielEs tut sich viel beim Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Viechtacher Raum. Dies war die zentrale Botschaft einer Informationsfahrt zu der die Länderbahn eingeladen hatte. Mit der Waldbahn fuhren die Teilnehmer nach Viechtach und dort konnten sie das neue Angebot, insbesondere den Stadtbus nicht nur anschauen, sondern auch testen.Mehr Anzeigen 09.04.2017