Symbolbild
zurück zur Übersicht
07.11.2018 15:31 Uhr
562 Klicks
teilen

Kupferdieb festgenommen – Kripo Deggendorf ermittelt

REGEN, LKR. REGEN, DEGGENDORF, LKR. DEGGENDORF. Am Sonntag (04.11.18) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Regen einen Kleintransporter. Dieser war mit gestohlenen Kupferplatten beladen. Die Kripo Deggendorf hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Sonntag gegen 22:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Regen einen 43-jährigen Ungar mit seinem Kleintransporter im Landkreis Regen. Als Ladung hatte er ca. 2 Tonnen Kupferplatten geladen. Der Mann konnte weder über die Herkunft sowie den weiteren Verbleib der Ladung schlüssige Angaben machen. Aus diesem Grund wurde das Kupfer sichergestellt und der Mann vorläufig festgenommen.

Bei der weiteren Durchsuchung des Fahrzeugs wurden zudem Gegenstände aufgefunden, die einem Einbruch in Oberbayern zugeordnet werden können.

Der Ungar wurde auf Anordnung der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Deggendorf nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Das sichergestellte Kupfer wurde zwischenzeitlich dem ursprünglichen Eigentümer, einer Firma aus dem Landkreis Deggendorf, zurückgegeben.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?