Symbolbild
zurück zur Übersicht
14.10.2018 17:20 Uhr
314 Klicks
teilen

Schwerer Verkehrsunfall auf der B12 Höhe Großthannensteig mit fünf Fahrzeugen und zwei Schwerverletzten

Ein 39-jähriger deutscher Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau geriet mit einem 1er BMW aus bislang ungeklärten Gründen kurz vor Ende der Doppelspur in den Gegenverkehr. Dadurch touchierte er einen Renault Kastenwagen. Im Anschluss kollidierte er mit einem Seat Leon. Dann prallte er in einen dahinter fahrenden 3er BMW. Schließlich konnte ein 2er BMW auch nicht mehr ausweichen und streifte das Unfallfahrzeug.
Der augenscheinliche Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Hinten im Fahrzeug befand sich ein 4-jähriges Kind, welches ebenfalls schwer verletzt wurde. Die 33-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Ein Ableben der beiden Schwerverletzten war vor Ort nicht auszuschließen.

Ein im 3er BMW befindlicher 24-Jähriger aus dem Landkreis Passau wurde ebenfalls schwer verletzt.
Diverse in den anderen Fahrzeugen befindliche Personen wurden leicht verletzt.

Bei mehreren Fahrzeugen dürfte es sich um Totalschäden handeln. Vier Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Zur Beweissicherung wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Schwerverletzten wurden in umliegende Kliniken verbracht.

Es waren zwei Rettungshubschrauber sowie diverse Rettungskräfte und Feuerwehren im Einsatz.
Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und leitet weiträumig den Verkehr um.
Der Verkehr wird an der Abfahrt Großthannensteig sowie an der Abfahrt Hutthurm am Kreisel abgeleitet.

Die Unfallaufnahme sowie Räumung der Unfallstelle wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?