Symbolbild
zurück zur Übersicht
13.08.2018 11:15 Uhr
91 Klicks
teilen

Mann fährt mit Pkw auf andere zu – Haftbefehl erlassen

Am Samstag gegen ca. 10:30 Uhr fuhr ein 50-Jähriger aus Straubing in Parkstetten, im Bereich der dortigen Weiheranlagen, mit seinem Pkw auf drei polnische Staatsangehörige, die sich an ihrem geparkten Fahrzeug befanden, mit hoher Geschwindigkeit zu. Dabei kam es zum einem Frontalzusammenstoß mit dem anderen Fahrzeug. Die drei Polen konnten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Die Hintergründe der Tat dürften zum Einen in der starken Alkoholisierung des 50-Jährigen, sowie in seiner psychischen Ausnahmesituation liegen.

Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Nachdem dieser Haftbefehl gegen ihn erließ wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?