Symbolbild
zurück zur Übersicht
13.08.2018 10:29 Uhr
95 Klicks
teilen

Pressebericht (Gäubodenvolksfest) vom 12.08.2018

Körperverletzungen

Am 11.08.2018, gegen 22.10 Uhr, schlugen sich ein 45jähriger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau und ein 46jähriger Straubinger gegenseitig in das Gesicht. Beide Personen wurden leicht verletzt.



Am 11.08.2018, gegen 22.30 Uhr, kam es zu einer Streitigkeit zwischen einem 44jährigen Mann und einer bislang unbekannten männlichen Person. Im Laufe des Streits kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen der 44jährige leicht im Gesicht verletzt wurde. Wer kann Hinweise zum bislang unbekannten Täter geben? Zeugenhinweise werden persönlich an die Polizeiinspektion Straubing oder unter der Telefonnummer 09421/868-0 erbeten.



Am 11.08.2018, gegen 23.15 Uhr, schlug ein 21jähriger afghanischer Staatsangehöriger einer 25jährigen mit der Faust in das Gesicht. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Beschuldigte wurde des Platzes verwiesen. Es wird wegen Körperverletzung ermittelt.



Am 11.08.2018, gegen 21.30 Uhr, schlugen zwei österreichische Staatsangehörige im Alter von 23 und 19 Jahren gemeinschaftlich auf einen Geschädigten ein. Bei beiden Personen wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von je 500 Euro erhoben. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.



Am 11.08.2018, gegen 23.00 Uhr, kam es zu einem Streit zwischen zwei männlichen Personen, bei der ein 48jähriger seinem Kontrahenten eine Kopfnuss gab. Nachdem der Sicherheitsdienst einschritt, versuchte der 48jährige einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einem Maßkrug zu verletzen. Dies gelang nicht. Dem Beschuldigten wurde durch die Polizeibeamten ein Platzverweis ausgesprochen. Es wird unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.




Unfallflucht

Am 11.08.2018 wurde im Zeitraum von 09.30 Uhr bis 18.15 Uhr ein schwarzer VW am Volksfestparkplatz Nr. 12 an der Westtangente durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 2000 Euro. Wer kann Hinweise zum bislang unbekannten Unfallverursacher geben? Etwaige Zeugenhinweise werden persönlich an die Polizeiinspektion Straubing oder unter der Telefonnummer 09421/868-0 erbeten.



Verkehrsunfall

AITERHOFEN/LKR SR-BOGEN. Nach Streitigkeit Verkehrsunfall verursacht.
Am Samstag, den 11.08.2018, befuhr ein Ehepaar mit österreichischer Staatsangehörigkeit mit ihren beiden Kindern gegen 20.15 Uhr die Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Landau. Auf Höhe von Aiterhofen kam es zum Streit zwischen der 28jährigen Fahrerin und ihrem 26jährigen Ehemann. Im Verlaufe des Streits entwickelte sich im Pkw ein Gerangel, wodurch die Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw verlor und mit einer Leitplanke kollidierte. Die eingesetzten Streifenbeamten bemerkten bei dem Ehepaar deutlichen Atemalkoholgeruch. Aus diesem Grund wurde bei beiden Personen eine Blutentnahme durchgeführt. Die Führerscheine beider Personen wurde sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden Kinder im Alter von vier und sechs Jahren leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 1000 Euro. Es wird unter anderem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?