Symbolbild
zurück zur Übersicht
18.07.2018 12:25 Uhr
147 Klicks
teilen

Vier Afghanen in das Bundesgebiet geschleust

Der 36-jährige Iraner wurde gestern gegen 18.15 Uhr auf der Autobahn A 3 von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf auf Höhe Niederwinkling in Fahrtrichtung Regensburg einer Kontrolle unterzogen. Im VW-Polo des in Österreich wohnenden Iraners befanden sich vier junge Afghanen im Alter zwischen 20 und 31 Jahren. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Schleuser die vier Männer, die für Deutschland keine Aufenthaltserlaubnis vorweisen konnten, von Österreich über Deutschland nach Frankreich verbringen wollte.

Der Iraner wird heute zur Entscheidung über die Haftfrage auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Die vier Afghanen werden in eine Erstaufnahmeeinrichtung verbracht.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?