Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.07.2018 09:35 Uhr
35 Klicks
teilen

Pkw und Toilettenwagen vorsätzlich angezündet

Eine Zeugin bemerkte auf dem Nachhauseweg den Brand und setzte sofort einen Notruf ab. Da der Toilettenwagen direkt an dem holzvertäfelten Wohnhaus abgestellt war, bestand erhebliche Gefährdung des Wohnhauses. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr Reisbach gelöscht. Gesamtschaden ca. 23.000 Euro
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern