zurück zur Übersicht
30.05.2017
2009 Klicks
teilen

Besichtigung familotel Schreinerhof 4****S des Unternehmernetzwerkes / Wirtschaftsjunioren

Von der Etagendusche zum Vier-Sterne-Ressort

Unternehmer des Ilzer Landes und der Wirtschaftsjunioren besuchen den Schreinerhof in Schönberg

Als im Jahr 1970 der ehemalige Getreidespeicher in Zimmer für Urlaubsgäste umgewandelt wurde, so sollte dies nur ein zusätzliches Standbein neben der Landwirtschaft werden. Schließlich steckte der Tourismus im Bayerischen Wald noch in den Kinderschuhen. „Doch mit der Wende 1989 wurde die Landwirtschaft auf den Kopf gestellt“, berichtete Günter Schon. Über 30 Unternehmerinnen und Unternehmer der Wirtschaftsjunioren Freyung Grafenau und des Handlungsfeldes Wirtschaft im Ilzer Land ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, den touristischen Vorzeigebetrieb von innen zu sehen.
Landwirt Schon gab schon bald die Milchviehhaltung auf und setzte immer mehr auf den Tourismus. Es waren die Erfahrungen in der eigenen Familie, die schon bald eine Spezialisierung auf Familien mit Kindern brachte. „Die Kombination Bauernhof und Bayerischer Wald war unser Verkaufsargument. Es war eine tolle und spannende Zeit“, blickte Schon zurück. Er berichtete vor dem interessierten Publikum von dem stetigen Wachstum und den im Vier-Jahres-Rhythmus folgenden Ausbaustufen seines Betriebes, aber auch von den Schwierigkeiten, immer die geeigneten Arbeitskräfte für den wachsenden Betrieb zu finden. Für die Zukunft sieht Schon einen Trend weg vom reinen Kinderhotel hin zur Kombination mit hochwertigen Erholungs- und Wellnessangeboten für die Eltern.

Bei einem Getränk und einer Brotzeit diskutierten die Unternehmerinnen und Unternehmer die Vielzahl der Eindrücke mit Hoteliers-Familie Schon (vorne links)
Bei einem Getränk und einer Brotzeit diskutierten die Unternehmerinnen und Unternehmer die Vielzahl der Eindrücke mit Hoteliers-Familie Schon (vorne links)

Gespannt folgten die Gäste dann den Juniorchefs Jürgen und Jonas Schon sowie dem Marketingleiter Armin Biebl auf einem Rundgang durch das Haus. Gerade die neu geschaffenen Wasserwelten und der Wellnessbereich weckten bei den meisten Unternehmern spontane Urlaubsträume.
Im Anschluss an den Rundgang bedankte sich Stefan Behringer, Unternehmenssprecher im Ilzer Land bei der Hoteliers-Familie für die trotz des voll belegten Hauses gewährten Einblicke und wünschte dem Schreinerhof gutes Gelingen für die geplanten Projekte in der Zukunft.


- DT

Galerien zum Bericht
Familotel SchreinerhofSchönberg

Quellenangaben

Unternehmernetzwerk Ilzer Land, Volker Ernst



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?