Symbolbild
zurück zur Übersicht

20.01.2023 13:45 Uhr
289 Klicks
Posts |

Niederbayern: Pkw mit gefälschten Fahrzeugpapieren nach Verkehrskontrolle sichergestellt

Niederbayern: Pkw mit gefälschten Fahrzeugpapieren nach Verkehrskontrolle sichergestellt

PASSAU. Am 16.01.2023 kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Passau gegen 16:00 Uhr auf der A3 beim Parkplatz Hammerbach einen Toyota, der von einem 45-jährigen Rumänen gelenkt wurde.

Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben war. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den Dokumenten des Fahrzeuges sowie den Kennzeichen um Fälschungen handelte.

Der 45-Jährige wurde vor Ort festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt. Der Mann gab an, rund 20.000 Euro für den Pkw in Düsseldorf bei einem vermeintlichen Händler, den er über das Internet gefunden habe, in bar bezahlt zu haben. Von den gefälschten Unterlagen und Kennzeichen habe er nichts gewusst.

Die Kripo Passau hat daher Ermittlungen gegen den unbekannten Händler, dessen Personalien augenscheinlich vorgetäuscht waren, wegen Betrugs aufgenommen. Die Herkunft des Fahrzeugs und die genauen Umstände des Kaufs sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Gegen den 45-Jährigen wird ebenfalls ermittelt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.


Veröffentlicht: 17.01.2023, 15:45 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?