zurück zur Übersicht

05.12.2022
431 Klicks
Posts |

So steigern Introvertierte und Extrovertierte ihre Produktivität

Das Gehirn eines Introvertierten und eines Extrovertierten funktioniert unterschiedlich. Wir haben untersucht, wie sich diese Unterschiede auf die Produktivität auswirken, und Tipps gesammelt, die Ihnen helfen, sie zu verbessern.

Was ist der Unterschied zwischen extrovertierter und introvertierter Produktivität?

Kurz gesagt, die Produktivität von Introvertierten und Extrovertierten hängt von der Umgebung ab, in der sie sich befinden. Wenn es zum Aufladen anregt, wird höchstwahrscheinlich jeder von ihnen produktiver arbeiten.

  • Extrovertierte brauchen äußere Reize, um die Energie zu bekommen, die sie zum Arbeiten brauchen: Sommerpausen, gemeinsame Raucherpausen, Teamarbeit. Introvertierte konzentrieren sich am besten, wenn sie in Ruhe gelassen werden.
  • Extrovertierte reagieren eher sofort. Introvertierte finden es einfacher, Entscheidungen nach und nach alleine zu treffen.
  • Für Extrovertierte ist soziale Anerkennung und Unterstützung durch Kollegen besonders wichtig. Für Introvertierte ist dies ebenfalls wertvoll, jedoch in geringerem Maße.
  • Extrovertierte brauchen länger Zeit, um sich zu freuen, daher ist es für sie schwieriger, morgens aufzuwachen und zur Arbeit zu gehen. Für Introvertierte reicht ein kleiner Impuls.

Wie man als Introvertierter produktiver ist

Hier sind die Tipps von Susan Whitburn, Professorin für Psychologie an der University of Massachusetts. Sie empfiehlt, achtsamer mit seiner Persönlichkeit umzugehen und nach Möglichkeit unnötigen Kontakt mit Menschen zu vermeiden, wenn man sie satt hat.

Ändern Sie die Kulisse

Openspace wurde geschaffen, damit Menschen mehr zusammenarbeiten können. Aber gleichzeitig müssen Sie sich an Dutzenden von täglichen Gesprächen beteiligen und sich von Nebengeräuschen wie Arbeitsanrufen oder Musik, die Ihr Kollege hört, ablenken lassen.

Machen Sie eine Pause

Trinken Sie einen Kaffee, spielen Sie seriöses Online Casino und entspannen Sie sich für eine Weile. Dies hilft Ihnen, sich auf Arbeitsaufgaben zu konzentrieren.

Haben Sie keine Angst, langsamer zu werden

Das Büroleben zelebriert eine Kultur des Erfolgs – schneller, höher, stärker. Aber Introvertierte neigen dazu, aufzublühen, wenn sie tief in ein Thema eintauchen und sich Zeit nehmen, um Entscheidungen zu treffen.

Bereiten Sie sich auf Besprechungen vor

Es sind immer 2-3 Leute bei den Treffen, die viel reden und versuchen, auf sich aufmerksam zu machen. Versuchen Sie also zuerst zu sprechen.

Wie man als Extrovertierter produktiver ist

Unternehmensberaterin Andrea Kilstedt rät, Ihre Leidenschaft für Kommunikation in die richtigen Bahnen zu lenken. Hier ist, wie es geht.

Suchen Sie nach Orten mit hoher Aktivität

Ein ruhiges Büro kann schlecht für Ihre Produktivität sein. Sie brauchen weißes Rauschen, Geschwätz und Bewegung, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Wenn Sie sich an Ihrem Schreibtisch nicht inspiriert fühlen, schleichen Sie sich in ein Café. Dort zu arbeiten kann Ihnen genauso gut gefallen wie Introvertierten.

Nehmen Sie neue Herausforderungen mit Bedacht an

Übernehmen Sie große Projekte mit einer großen Anzahl von Komponenten. Denken Sie jedoch daran, dass Beschäftigung Sie zwar motiviert, Ihr Bestes zu geben, Sie sich jedoch Grenzen setzen müssen, wie viele Aufgaben oder Stunden Sie arbeiten können. Sonst droht Burnout.

Planen Sie eine "soziale Stunde"

Sie erhalten Energie aus sozialen Interaktionen, aber Arbeitstreffen geben Ihnen nicht immer den nötigen Schub. Finde tagsüber Zeit, um mit jemand anderem abzuhängen. Zum Beispiel mit einem neuen Bekannten zu Mittag essen oder Kaffee trinken.




Quellenangaben

Bild: unsplash.com

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Entwicklung des Glücksspielmarktes in den deutschsprachigen mitteleuropäischen Ländern Wachsende Volkswirtschaften, etablierte Marktführer und vielversprechende neue Märkte. Mitteleuropa ist ein großartiger Ort für die iGaming-Branche, der Investitionsmöglichkeiten bietet.Mehr Anzeigen 21.09.2022Was ist Casino RTP und wie wirkt sich das auf Ihre Gewinne aus? Um sich auf dem iGaming-Markt einen Vorteil zu verschaffen, müssen die Online-Casinos ihren Spielern eine breite Auswahl an hochmodernen Spielen bieten. Bei jedem Spiel gibt es einen Parameter, auf den sowohl Neulinge als auch erfahrene Spieler achten - den Auszahlungsprozentsatz (RTP) in der Casino-Sprache.Mehr Anzeigen 21.09.2022Die besten neuen Online Casinos: Worauf sollte geachtet werden Jedes Jahr kommen neue Online Casinos auf den Markt dazu und versuchen sich gegen die alten Hasen der Glücksspielbranche zu bewähren. Einige der Neulinge schaffen es innerhalb kürzester Zeit, sich eine große Fangemeinde aufzubauen, andere verlaufen eher im Sande.Mehr Anzeigen 27.06.20226 Gruselklassiker für einen schaurig schönen Filmabend Die Geschmäcker sind verschieden. Manche Menschen spielen gerne ein Instrument, halten sich Tiere oder treten im Internet beim Gaming gegen andere Spieler aus der ganzen Welt an.Mehr Anzeigen 11.05.2022Limit von 1.000 Euro – Online-Casinos bundesweit erlaubt Lange Zeit war das online Glücksspiel in Deutschland nicht legal. Mit der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrags im Juli 2021 wurde dieser Umstand endgültig geändert.Mehr Anzeigen 24.02.2022Um Geld im Internet spielen: Wie sicher sind Online Casinos? Spiele aller Art erfreuen seit vielen Generationen Jung und Alt gleichermaßen. Die klassische und moderne Spielekultur spiegelt sich heutzutage in vielerlei Formen auch online wider. Ob eine Partie Online-Schach am Sonntagabend, eine Runde Poker mit Freunden auf Facebook oder ein online ausgefüllter Lottoschein – gespielt wird immer und überall.Mehr Anzeigen 08.04.2021