Symbolbild
zurück zur Übersicht

28.11.2022 06:00 Uhr
164 Klicks
Posts |

Niederbayern: Bewohner einer Unterkunft für Vertriebene bedroht und beleidigt – Kripo Passau ermittelt

Bewohner einer Unterkunft für Vertriebene bedroht und beleidigt – Kripo Passau ermittelt

EGGENFELDEN, LKR. ROTTAL-INN. Bereits Anfang September 2022 soll ein zunächst unbekannter Mann aus einer Softair-Pistole eine aus der Ukraine stammende Familie mit Softair-Munition beschossen und zudem beleidigt haben. Es wurden keine Personen verletzt. 

Im Zuge der Ermittlungen des Kommissariats Staatsschutz der Kripo Passau und der Staatsanwaltschaft Landshut ergaben sich Hinweise auf einen Tatverdächtigen aus Eggenfelden. Am vergangenen Freitag, 18.11.2022, haben nun die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Passau einen von der Staatsanwaltschaft Landshut beantragten Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 35-jährigen Mannes aus Eggenfelden vollzogen. Hierbei konnte neben einer Softair-Pistole auch die dazugehörige Softair-Munition sichergestellt werden. 



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?