zurück zur Übersicht

24.11.2022
83 Klicks
Posts |

Die Weihnachtslotterie El Gordo lockt mit satten Millionengewinnen

Auch in diesem Jahr verkaufen sich Lose für die spanische Weihnachtslotterie El Gordo so gut, wie kaum zuvor. El Gordo - was mit "Der Dicke" übersetzt werden kann und eigentlich lediglich den Hauptgewinn meint - wird mittlerweile als Synonym für die Weihnachtslotterie angesehen. Zu Recht: Auch wer sich nicht über den Hauptgewinn in Höhe von 4.000.000 Euro freuen kann, hat die Chance auf dicke Gewinne. So liegt der zweite Preis bei 1.250.000 Euro, während sich Drittplatzierte über 500.000 Euro freuen können. Die Gewinne für den vierten und fünften Preis betragen jeweils 200.000 Euro und 60.000 Euro. Darüber hinaus gibt es 1.794 Preise in Höhe von 1.000 Euro. Damit gewinnen alle Lose der gezogenen Losnummern. Das ist jedoch nicht alles: Auch Losnummern, die sich beispielsweise direkt vor oder nach dem ersten, zweiten oder dritten Preis liegen, gewinnen. Das Besondere: Da alle Preise fest sind, muss das Unternehmen, das hinter der Weihnachtslotterie steht, nur so viele Gewinne ausschütten, wie Lose gewonnen haben.

Spanische Weihnachtslotterie ist die größte Lotterie der Welt

Die spanische Weihnachtslotterie El Gordo ist - gemessen an der Summe, die alle ausgeschütteten Gewinne betragen - die größte Lotterie der Welt. Wer am El Gordo teilnimmt, kann sich im besten Fall jedoch nicht nur über die Höhe der ausgeschütteten Gewinne freuen, sondern auch an der Gewinnchance, die hier deutlich höher ist, als bei den meisten anderen Lotterien. Rund 5,68 Prozent aller Lose gewinnen, zehn Prozent erhalten dabei immerhin ihren Einsatz zurück. Damit verlieren lediglich 84,32 Prozent aller Lose - für eine Lotterie in der Größe vergleichsweise wenig. Wer es auf den Hauptgewinn, den eigentlichen El Gordo abgesehen hat, kann sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 100.000 zu den glücklichen Gewinnern zählen.

El Gordo hat in Spanien eine feste Tradition

Die Ziehung, die schon seit 1812 an jedes Jahr am Morgen des 22. Dezembers stattfindet, hat sich in Spanien zu einem Ereignis entwickelt, auf das das ganze Land entgegenfiebert. Die El Gordo Weihnachtslotterie hat eine feste Tradition, die sich in die Weihnachtszeit des Landes etabliert hat. Gemeinsam mit Familien und Freunden verfolgen die Spanier das Ereignis vor dem Fernseher. Nicht nur die Ziehung selbst ist jedoch etwas Besonderes in Spanien - auch der Vorverkauf der Lose übt eine eigene Magie auf die Spanier aus. So bilden sich schon mehrere Monate vor der Ziehung Schlangen vor den offiziellen Verkaufsstellen für die Lose. Wer aus Deutschland aus mitmachen will, muss dabei jedoch nicht etwa erst nach Spanien reisen und dort eines der begehrten Lose kaufen. Anbieter wie Lottoland bieten online Lose an, die bequem und einfach gekauft werden können. Lottoland ist seriös und bietet keine versteckten Kosten. Lottoland ist legal und ist einer der wenigen Partner, die Lose online anbieten und diese für Deutsche einfach zugänglich machen. Wer über Lottoland eines der Lose kauft, muss im Falle eines Gewinns keine Steuer bezahlen - Gewinne aus Glücksspielen müssen in Deutschland nämlich nicht versteuert werden.

In Spanien selbst ist es üblich, Zehntellose zu kaufen. Ein Zehntel eines Loses kostet 20 Euro, während ein ganzes Los für 200 Euro zu haben ist. Nicht nur das Kaufen eines ganzen Loses kann die Chancen auf einen Gewinn steigern beziehungsweise diesen erhöhen - auch verschiedene Zehntellose mit unterschiedlichen Losnummern zu kaufen, kann sich lohnen.




Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte