zurück zur Übersicht

24.11.2022
131 Klicks
Posts |

Premiere: „Kind-kommt-mit-Tag“ am Bezirksklinikum Mainkofen

Unterstützt von Krankenhausdirektor Uwe Böttcher wurde in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen aus den Bereichen Personal und Organisation, Sekretariat, Außenkommunikation und Kunsttherapie ein unterhaltsames Programm für Kinder von drei bis 12 Jahren gestaltet und betreut.

Viel Spaß beim Basteln hatten die Kinder beim „Kind-komm-mit-Tag“.
Viel Spaß beim Basteln hatten die Kinder beim „Kind-komm-mit-Tag“.

 

Während die Eltern arbeiteten, konnten die Kleinen und nicht mehr ganz so Kleinen mit den Mainkofener Alpakas spazieren gehen, für Bekannte und Familienmitglieder Grußkarten bemalen, in der Poststelle selbst frankieren und versenden. Sie pflanzten im Reich von Otto Baumann, Bereichsleiter der Außenanlagen, Veilchen fürs Frühjahr, säten Kresse aus und durften alle Töpfchen auch mit nach Hause nehmen. Ganz nebenbei erfuhren die Kinder Interessantes rund um die Gärtnerei in Mainkofen. Zwischendurch wurden unter Anleitung der geduldigen Kunsttherapeutinnen aus bunten Wollresten niedliche Wichtel gebastelt oder Spiele organisiert. Der stellvertretende Küchenleiter, Benjamin Hepperle, weiß als Vater haargenau, was die Kids wünschen und servierte entsprechendes Lieblingsessen.

Auch der Regen nahm den Kindern die Begeisterung an der kleinen Alpakawanderung nicht.
Auch der Regen nahm den Kindern die Begeisterung an der kleinen Alpakawanderung nicht.

 

„Mit dem „Kind-komm-mit-Tag“ möchten wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlasten, die am schulfreien Buß- und Bettag sonst eine anderweitige Betreuung ihrer Kinder organisieren müssten“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Beate Kargl. Den Mitarbeitenden kommt dies sehr gelegen und das Bezirksklinikum Mainkofen freute sich über das durchweg positive Feedback im Nachgang. Ein kleiner Ausriss davon: „Ich möchte mich, natürlich und vor allem auch im Namen meiner Kinder, ganz herzlich für den gelungenen Tag bedanken. Mein Sohn und meine Tochter haben sehr von den Aktionen, der Verpflegung und der Betreuung geschwärmt. Es hat ihnen sehr viel Spaß gemacht. Für berufstätige Eltern mit kleineren Kindern ist diese Aktion wirklich eine große Hilfe. Ich würde mich freuen, wenn an dieser Idee weiter festgehalten wird. An alle Mitwirkenden ein großes Lob und Dankeschön.“

Beim Aufwärmen und gemeinsamen Beisammensein gab es eine kleine Zwischen-Stärkung.
Beim Aufwärmen und gemeinsamen Beisammensein gab es eine kleine Zwischen-Stärkung.

 

Der Erfolg hat aber auch deutlich gemacht, wie groß die Not insbesondere alleinerziehender Mütter und Väter zum Teil ist. Mit einem einzelnen Aktionstag ist es also sicherlich nicht getan. Das Bezirksklinikum Mainkofen möchte an der Fortführung und Erweiterung von Betreuungsangeboten für Kinder von Mitarbeitenden festhalten. Ganz nach dem Motto: Zufriedene Eltern, zufriedener Arbeitgeber.

Spannende Einblicke beim gemeinsamen Ansähen in der klinikeigenen Gärtnerei in Mainkofen.
Spannende Einblicke beim gemeinsamen Ansähen in der klinikeigenen Gärtnerei in Mainkofen.


- SB


Bezirksklinikum MainkofenMainkofen

Quellenangaben

Bezirksklinikum Mainkofen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Chefapothekerin Dorit Engelke übernimmt die Leitung der Klinikapotheke am Bezirksklinikum MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Zum Jahresanfang verabschiedete sich Chefapotheker Friedrich Schuster in den wohlverdienten Ruhestand und übergab das Zepter an seine Nachfolgerin Dorit Engelke. Die ersten Arbeitswochen von Frau Engelke waren bereits geprägt durch die Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 26.03.2022Junge Menschen für das Gesundheitswesen begeisternDeggendorf (Mainkofen) Einfach mal ins Berufsleben schnuppern und den Erfahrungsaustausch mit Leuten aus dem Klinikalltag herstellen: Das war die Zielsetzung von Christian Fenzl, Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf, der für seine Studentinnen und Studenten kurz vor Weihnachten einen virtuellen Praxistag unter dem Motto "Unternehmensführung und Organisation im Gesundheitswesen" initiierte und als virtuellen Veranstaltungsort ins Bezirksklinikum Mainkofen einlud.Mehr Anzeigen 13.01.2022Bewährtes Team der multimodalen Schmerztherapie am Bezirksklinikum Mainkofen startet neu durchDeggendorf (Mainkofen) Nach kurzer Corona-Pause startet die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie im Bezirksklinikum Mainkofen in bewährter Weise wieder durch. Dabei werden Patienten mit chronischen Schmerzen oder schmerzbedingten Beeinträchtigungen fachübergreifend, auf die Person zugeschnitten, behandelt um deren Schmerzproblematik und die damit verbundenen Probleme im Alltag gezielt anzugehen.Mehr Anzeigen 27.08.2020Kinderbetreuung am schulfreien Buß- und Bettag angeboten – Zur Nachahmung empfohlenFreyung Auch das Landratsamt Freyung-Grafenau bot im Sinne der Familienfreundlichkeit am schulfreien Buß- und Bettag eine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder der Mitarbeiter an.Mehr Anzeigen 26.11.2018Probesitzen auf dem Stuhl des NationalparkchefsGrafenau Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird in der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald großgeschrieben. Aus diesem Grund durften heuer beim schulfreien Buß- und Bettag die Kinder erstmals mit ihren Eltern in die Arbeit kommen.Mehr Anzeigen 25.11.2018Buß- und Bettag ist im Landratsamt KindermitbringtagZur Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat das Landratsamt Freyung-Grafenau für die Kinder der dort Beschäftigten am Buß- und Bettag zum wiederholten Male einen Kindermitbringtag angeboten.Mehr Anzeigen 21.11.2016