zurück zur Übersicht

22.11.2022
135 Klicks
Posts |

Hagl-Kehl: „Vorlesen unterstützt Entwicklung unserer Kinder“

„Als Deutschlehrerin, Mutter und inzwischen auch mehrfache Großmutter besuchen ich jedes Jahr zum Vorlesetag gerne die Schulen in der Region und lese den Kindern aus einem Buch vor“, so Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, bei dem Besuch der Grundschule in Schönberg. Für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen hatte die studierte Gymnasiallehrerin für Deutsch und Geschichte in diesem Jahr das Buch „Auf der Spur der Ritter“ von Mary Pope Osborne mit dabei. Besonders freuten sich die Kinder zudem über die mitgebrachten Quizhefte über den Deutschen Bundestag, die im Anschluss verteilt wurden.

Als Gastgeschenk hatte Rita Hagl-Kehl (Mitte, SPD) für die 4. Klassen und Schulleiterin Roswitha Bumberger (links) unter anderem Quizhefte über den Deutschen Bundestag dabei.
Als Gastgeschenk hatte Rita Hagl-Kehl (Mitte, SPD) für die 4. Klassen und Schulleiterin Roswitha Bumberger (links) unter anderem Quizhefte über den Deutschen Bundestag dabei.

 

Der Hintergrund des Vorlesetages ist hingegen leider nicht so erfreulich: Im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten lesen Eltern ihren Kindern immer seltener und immer später vor. In der Vorlesestudie 2020 gab rund ein Drittel der befragten Eltern an, ihren Kindern selten oder sogar nie vorzulesen. Dabei wirkt sich regelmäßiges Vorlesen positiv auf die Entwicklung unserer Kinder aus. So kommt der Vorlesemonitor 2022, die Nachfolgeumfrage der Vorlesestudie im Auftrag der Stiftung Lesen gemeinsam mit DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung, zu dem Ergebnis, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung verfügen. Zudem erzielen die Schülerinnen und Schüler im Durchschnitt bessere Leistungen in der Schule und haben später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten. Um wieder für das Vorlesen zu werben, wird seit 2004 jedes Jahr der bundesweite Vorlesetag veranstaltet, an welchem Prominente, Politikerinnen und Politiker, aber auch lokal bekannte Persönlichkeiten Schulen besuchen und den Schülerinnen und Schülern vorlesen. „Allzu oft werden Kinder heute vor Fernseher, Tablet, Smartphone oder Spielekonsole gesetzt und ‚ruhig gestellt‘. Dabei hat Vorlesen nicht nur einen positiven Effekt auf die Entwicklung unserer Kinder, sondern es ist auch wertvolle gemeinsam verbrachte Zeit“, so Rita Hagl-Kehl abschließend.


- SB


PStin Rita Hagl-Kehl, MdB - Wahlkreisbüro DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Wahlkreisbüro Rita Hagl-Kehl, MdB
Florian Feichtmeier

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Isardetektive ermitteln wieder - diesmal an der Schule in HinterschmidingHinterschmiding Der zuständige Stimmkreisabgeordnete für die Landkreise Regen und FRG der Freien Wähler Landtagsfraktion Manfred Eibl freute sich, Schulleiterin Astrid Glaser einen Klassensatz des dritten Bandes der Isar-Detektive mit dem Titel „Eine Falle für die Fahrraddiebe“ für die Grundschule Hinterschmiding überlassen zu können.Mehr Anzeigen 23.11.2022Konstruktive Zusammenarbeit für die RegionDeggendorf Der erste offizielle Austausch von Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, und ihrem neuen Kollegen Muhanad Al-Halak, FDP-Bundestagsabgeordneter, als Vertreter der Regierungs-koalition im Wahlkreis Deggendorf, drehte sich vor allem um die gemeinsamen Ziele für die Region.Mehr Anzeigen 15.03.2022Rita Hagl-Kehl trifft Bürgermeister von PatersdorfPatersdorf Nach seiner Wahl zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Patersdorf vergangenen September, tauschte sich Adolf Muhr erstmals mit Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, in einem Gespräch persönlich aus.Mehr Anzeigen 06.03.2022Kultur im ländlichen Raum wird gefördertBerlin Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl macht auf die Ausschreibung des Sonderprogramms „Global Village Ventures“ des Fonds Darstellende Künste aufmerksam.Mehr Anzeigen 09.07.2020Amalia Schreiner gewinnt den Vorlesewettbewerb am Gymnasium FreyungFreyung Auch in diesem Jahr wurde der Vorlesewettbewerb von den Sechstklässlern bestritten. Neu war allerdings, dass nicht nur alle Sechstklässler als Zuschauer live mit dabei waren, sondern auch die Schülerinnen und Schüler aus den fünften Klassen. Sie durften quasi in den Vorlesewettbewerb hineinschnuppern, bevor sie dann im nächsten Jahr selbst daran teilnehmen werden.Mehr Anzeigen 22.12.2018„Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“Freyung „Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“ Mit diesem Aufruf appellierte OStDin Barbara Zethner an die jungen Leute, sich fürs Lesen zu begeistern, als sie zum Auftakt des Weltvorlesetags hunderte junge Zuhörer in der Aula des Freyunger Gymnasiums begrüßte.Mehr Anzeigen 27.11.2018