zurück zur Übersicht

23.11.2022
103 Klicks
Posts |

Isardetektive ermitteln wieder - diesmal an der Schule in Hinterschmiding

Der zuständige Stimmkreisabgeordnete für die Landkreise Regen und FRG der Freien Wähler Landtagsfraktion Manfred Eibl freute sich, Schulleiterin Astrid Glaser einen Klassensatz des dritten Bandes der Isar-Detektive mit dem Titel „Eine Falle für die Fahrraddiebe“ für die Grundschule Hinterschmiding überlassen zu können. Zur Begrüßung hatten sich die 3. und 4. Klassen in der Pausenhalle versammelt und sangen, auf der Gitarre begleitet von ihrer Lehrerin Anneliese Stadler „Guad, dass ihr do seid´s.“

Im Anschluss las der Abgeordnete einen kleinen Absatz aus der neuen Ausgabe der Isar-Detektive vor: Was für eine böse Überraschung: Das Fahrrad von Metti war gestohlen worden und als bei Mitschüler Tim eine Kneifzange gefunden wurde, gab es erste Verdächtigungen. Die kleinen Detektive Elias, Metti, Balu, Flo und Detektivhund Fonsi ­ermitteln eifrig in alle Richtungen und kommen der Lösung schnell näher. Mehr über den Inhalt wollte Eibl nicht mehr verraten, denn: “Die Kinder sollen durch die „Isar–Detektive“ Freude am Lesen bekommen, Textverständnis entwickeln und zugleich noch mehr über den Bayerischen Landtag erfahren, so zum Beispiel: Wie und was arbeiten Abgeordnete? Was ist die Aufgabe der Landtagspräsidentin?“
„Lesen ist Kino im Kopf“, meinte der Abgeordnete „und erst recht, wenn es um spannende und kindgerechte Lektüre geht.“

1. Reihe, 2. von links: Astrid Glaser, 2. Reihe, 2. von rechts: Anneliese Stadler, hintere Reihe, Mitte: Manfred Eibl
1. Reihe, 2. von links: Astrid Glaser; 2. Reihe, 2. von rechts: Anneliese Stadler; hintere Reihe, Mitte: Manfred Eibl

 

Anschließend gab es für die Kinder noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. So erläuterte Manfred Eibl zum Beispiel, dass er für fünf Jahre gewählt wurde und seither regelmäßig von Montag bis Donnerstagabend für Sitzungen und Abstimmungen in München sei. „Warum aber können Sie dann während der Woche an unserer Schule sein?“ fragten ihn die Kinder. Eibl führte daraufhin aus, dass es auch sitzungsfreie Wochen gibt und in diesen ist er im Stimmkreis unterwegs.

Zum Schluss berichtete er noch  von seiner Delegationsreise nach Japan und davon, dass er sehr beeindruckt war von der Sauberkeit auf allen öffentlichen Plätzen und den autonom fahrenden Bussen dort. Die Kinder beklagten, dass ihre Schulbushütten immer wieder verschmutzt seien und man überlegte gemeinsam, wie hier Abhilfe geschaffen werden könnte.

Zum Abschied stimmten die Kinder nochmals ein Lied an und Manfred Eibl bedankte sich für den erbaulichen Vormittag mit den aufgeweckten Buben und Mädchen und wünschte ihnen viel Freude beim Lesen.


- SB



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Manfred Eibl, MdL
Maria Eidenschink

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Hagl-Kehl: „Vorlesen unterstützt Entwicklung unserer Kinder“Schönberg Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete die 4. Klassen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Schönberg.Mehr Anzeigen 22.11.2022Der Landkreis Freyung-Grafenau in enger Zusammenarbeit mit dem Frauenhaus PassauFreyung Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freyung-Grafenau der Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ statt.Mehr Anzeigen 31.10.2022Entwicklung von Schreiben und SchriftFreyung Wie entwickelt ein Kind seine eigene Handschrift? Und wie kann und sollte man es dabei unterstützen? Dies waren Fragen, mit denen sich die Kooperationsbeauftragten der Grundschulen sowie der Kindertagesstätten im Landkreis Freyung Grafenau im Rahmen einer Fortbildung an der Grundschule am Schloss Wolfstein in Freyung beschäftigten.Mehr Anzeigen 05.07.2022Regionalförderung: Rechtfertigung Aiwangers beschämend und nicht nachvollziehbarFreyung Auch Tage nach der Bekanntgabe der Fördergebiete der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sorgt das Ergebnis noch immer für große Enttäuschung in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen.Mehr Anzeigen 02.07.2021 12:21 UhrRadlführerschein-Prüfung bestandenFreyung 48 Schüler der Grundschulen Hinterschmiding und Grainet absolvierten zwei Wochen lang im April den Fahrradführerschein. Die Lehrerinnen Anneliese Stadler und Elvira Hannig bereiteten ihre Schüler dabei im theoretischen Unterricht vor.Mehr Anzeigen 26.04.2018Sicherheitstipps zum neuen SchuljahrAm kommenden Dienstag geht in Bayern der Unterricht an den Schulen wieder los. Für die Erstklässler beginnt damit „der Ernst des Lebens“. Damit kommen neue Erfahrungen, aber auch Risiken und Schulweggefahren auf die Schulkinder zu.Mehr Anzeigen 09.09.2016