zurück zur Übersicht

15.11.2022
216 Klicks
Posts |

Bücherwürmer in der Welt der Konsole

Ob Comics, Kurzgeschichten oder traditionelle Prosa - Film und Printmedien pflegen seit Jahrzehnten eine erfolgreiche Beziehung: Etwa zwei Drittel aller Gewinner der Oscar-Verleihung für den besten Film basieren auf Werken des geschriebenen Wortes.  Trotzdem hat sich die Geschichte der erfolgreichen Buchverfilmungen noch nicht so stark auf Videospiele übertragen. Und ob man nun ein Fan von Büchern ist oder nicht, es lässt sich nicht leugnen, dass es total cool ist in die Welt eines seiner Lieblings-Bücher einzutauchen und sogar selbst im wahrsten Sinne des Wortes eine Hand im Spiel zu haben. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die besten Videospiele, die auf Büchern basieren.

Die verschiedenen Literaturwerke, von modernem Horror bis hin zu klassischer Poesie, die erfolgreich in Videospielen adaptiert wurden, beweisen, dass es ein großes Potenzial für die Zusammenarbeit dieser beiden Medien gibt, wie man an vielen der berühmtesten Franchises von heute sehen kann. Ob ihr nun gerne in online casinos mit Echtgeld spielt oder doch lieber zuhause auf der Konsole, wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Spiel seid und etwas mit Substanz sucht, dann solltet ihr euch eines dieser Spiele ansehen!

Tom Clancys Rainbow Six

Während Dutzende von Spielen den Namen und das Branding von Tom Clancy tragen, basieren nur wenige auf den Romanen des Autors. Nach Bestsellern wie Jagd auf Roter Oktober und Die Summe aller Ängste war Clancy 1998 auch Mitbegründer des Red Storm Entertainment, welches das Spiel Rainbow Six auf der Grundlage des gleichnamigen Romans veröffentlichte.

Schließlich kaufte Ubisoft den Namen Tom Clancy auf und verbreitete ihn in Franchises wie The Division und Splinter Cell, die eigentlich nicht auf Clancy-Romanen beruhen. Diese Serien wurden auch lange nach Clancys unerwartetem Tod 2013 fortgesetzt.

Der Witcher

Mit drei Hauptspielen und einer Reihe von Erweiterungen und Ablegern ist The Witcher eines der beliebtesten Rollenspiel-Franchises der Spielebranche. Die Anfänge von Geralt von Rivia und seinen Abenteuern liegen jedoch in einer Kurzgeschichte des polnischen Autors Andrzej Sapkowski aus dem Jahr 1986.  Diese Kurzgeschichte mit dem schlichten Titel "Wiedzmin" (oder "Witcher" auf Englisch) entwickelte sich schließlich zu einer Reihe von Romanen und Kurzgeschichtensammlungen über den titelgebenden Witcher. The Witcher ist eine der populärsten Rollenspielserien, zu der es drei reguläre Videospiele und mehrere Erweiterungen und Ableger gibt.

  • Das erste Spiel der Reihe, The Witcher, wurde im Oktober 2007 für Microsoft Windows und später für Xbox 360 veröffentlicht.
  • Das zweite Spiel, The Witcher II: Assassins of Kings, wurde im Mai 2011 für Microsoft Windows und Xbox 360 veröffentlicht.
  • Das dritte Spiel, The Witcher III: Wild Hunt, wurde im Mai 2015 für Microsoft Windows, PlayStation IV und Xbox One veröffentlicht.

Diese Videospielromane spielen in einer fiktiven Welt, die von Sapkowski erschaffen wurde und in der es viel Magie und Monster gibt. Der titelgebende Hexer Geralt ist ein professioneller Monstertöter, der sich oft in der Gesellschaft von mächtigen Zauberinnen und Königen wiederfindet. Die Spiele sind moralische Dilemmas mit vielen Grautönen, bei denen die Entscheidungen des Spielers den Verlauf der Geschichte beeinflussen und bestimmen, welches Ende man sieht. 

Obwohl die Beziehung zwischen Sapkowski und dem Entwickler CD Projekt Red durch Unstimmigkeiten über Tantiemen und Lizenzgebühren auf und ab ging, wurde der Vertrag kürzlich neu verhandelt, was bedeutet, dass wir wahrscheinlich weiterhin Spiele und Merchandising-Artikel rund um den Witcher bekommen werden.

Metro-Reihe

In der Metro-Reihe versuchen die Spieler, in einem postapokalyptischen Russland zu überleben, nachdem Atombomben die Gegend in starke Strahlung getaucht haben. Während das erste Spiel eine ziemlich traditionelle Adaption des gleichnamigen Romans des russischen Autors Dmitry Glukhovsky aus dem Jahr 2002 ist, wechseln sich die Spiele und Bücher tatsächlich ab, um die Geschichte danach zu ergänzen.

Um die komplette Hauptgeschichte in der richtigen Reihenfolge zu erleben, sollten Spieler sich die Reihe in folgender Reihenfolge ansehen:

  • Roman Metro 2034
  • Spiel Metro: Last Light
  • Roman Metro 2035
  • Spiel Metro Exodus

Es ist ein komplexes Hin und Her, sorgt aber somit für eine interessante symbiotische Beziehung zwischen den beiden Medien-Typen, wie man sie nur selten findet.

I have no mouth, and I must scream

Harlan Ellisons Kurzgeschichte Ich habe keinen Mund und muss schreien (englisch: I have no mouth, and I must scream) ist eine intensive Kurzgeschichte aus seiner gleichnamigen Reihe, die Science-Fiction und reinen Horror miteinander verbindet. Die Geschichte spielt in einer fernen Zukunft und handelt von den letzten Menschen auf der Erde, nachdem ein Supercomputer einen unstillbaren Hass auf die Menschheit entwickelt hat.

Der Computer, der die Kontrolle über alles hat, nutzt die Ängste und Unsicherheiten der Menschen, um ihnen das Leben zu erschweren. Das Spiel folgt dieser allgemeinen Prämisse verändert sich jedoch, indem es die Spieler stattdessen jeden der fünf Überlebenden durch simulierte Situationen leitet, die ihre Schwächen und Ängste bändigen sollen. Und da der größte Teil des Horrors psychologischer Natur ist, ist I Have No Mouth, and I Must Scream immer wieder erschreckend.

NANTUCKET

Das Videospiel NANTUCKET ist eine neue und innovative Interpretation des traditionellen Brettspiels. Das Ziel des Spiels ist es, um die Insel Nantucket zu segeln, Schätze zu sammeln und Aufgaben zu erfüllen. Die Spieler können gegeneinander antreten oder auch zusammenarbeiten, um den Sieg zu erringen.

Die Insel Nantucket ist ein wunderschöner Ort, ein Paradis, welches es jedoch mit Vorsicht zu genießen gilt. Die Spieler setzen ihren ganzen Verstand und ihre Ressourcen ein, um die Gefahren zu überleben, die auf der Insel hinter jeder Ecke lauern. NANTUCKET ist ein actiongeladenes Abenteuer, das die Spieler die ganze Zeit über auf Trab hält.

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 setzt die Tradition von CD Projekt Red fort. Bei diesem Ausflug in die Welt der Science-Fiction fanden sie ihre Inspiration jedoch in einer anderen Art von Buch. Anstelle eines traditionellen Romans basiert Cyberpunk 2077 auf der Cyberpunk-Reihe von Mike Pondsmith, einem Autor von so genannten Tabletop-Rollenspielbüchern. Das Spiel wurde im April 2020 veröffentlicht und ist derzeit für die die Konsolen PlayStation und Xbox sowie für den PC erhältlich.

Das Videospiel Cyberpunk 2077 spielt siebenundfünfzig Jahre nach den Ereignissen des Originalspiels (Cyberpunk 2020) in einer Welt, in der Menschen fortschrittliche Technologie in ihre Körper implantiert haben. Es handelt sich um einen spannenden Videospielroman, in dem die Grenzen zwischen Menschen und Maschinen verschwimmen. Hierdurch verspricht er ein fesselndes und mitreißendes Erlebnis. Cyberpunk 2077 bietet auch Raum für kreative Weiterentwicklung, wo Spieler die Möglichkeiten der Charakteranpassung erkunden können.

S.T.A.L.K.E.R.-Reihe

Die Verbindung von S.T.A.L.K.E.R. zur Literatur ist etwas unerkenntlicher als bei anderen Beispielen. Es ist jedoch klar, dass ein Großteil des Settings und der Prämisse des Spiels von Arkady und Boris Strugatskys russischem Science-Fiction-Werk Roadside Picnic aus dem Jahr 1977 stammt.

Das Ego-Shooter-Survival-Videospiel lehnt auch an eine Adaption von Andrei Tarkovskys gleichnamigem Film Stalker aus dem Jahr 1978 an, der wiederum eine Pseudo-Adaption des oben genannten russischen Werks ist. In beiden Versionen der Geschichte geht es um Menschen, die sich in geheimnisvoll verdorbene "Zonen" begeben, in denen Gefahren lauern, unsichtbare Fallen darauf warten ein nächstes Opfer zu erwischen und die Gesetze der Physik verrückt zu spielen scheinen.

Die Serie besteht aus drei Spielen:

  • S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl
  • S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky
  • S.T.A.L.K.E.R.: Ruf von Pripyat

Dantes Inferno

Dantes Inferno von Visceral Game aus dem Jahr 2010 verzichtet zwar auf jeden sozialen Kommentar und jede Subtilität des gleichnamigen klassischen Werks des italienischen Dichters Dante Alighieri aus dem Jahr 12, hat sich aber dennoch thematisch stark von dieser berühmten Darstellung der christlichen Unterwelt inspirieren lassen.

Obwohl sich Dante's Inferno in Ton und Handlung stark unterscheidet, ist es gelungen, denkwürdige Adaptionen von Dantes verschiedenen Ringen der Unterwelt zum Leben zu erwecken, von denen jeder thematisch auf einer anderen Todsünde basiert und mit einer entsprechend gestalteten Monstrosität gefüllt ist. Die Geschichte des Spiels mag mit einem Cliffhanger geendet haben, aber zum Leidwesen der Fans scheint es keine Fortsetzung von Dante's Inferno zu geben.

Call of Cthulhu

Die Horrorgeschichten des Autors H. P. Lovecraft haben viele Spiele indirekt inspiriert, aber einige wenige, wie das Call of Cthulhu von Entwickler Cyanide aus dem Jahr 2018, lassen sich direkter von dem berühmten Mythos inspirieren. Obwohl der kosmische Horror und all das, was man nicht sehen kann, das Werk des Autors oft schwierig zu adaptieren machen, hat Call of Cthulhu eine Reihe von Geschichten geschickt zu einem gruseligen, atmosphärischen Ego-Mystery-Spiel zusammengefügt.

Das Call of Cthulhu-Videospiel erzählt die Geschichte von Edward Pierce, einem Privatdetektiv im Boston der 1920er Jahre. Pierce untersucht den Tod der Familie Hawkins auf Darkwater Island. Das Spiel bietet psychologischen Horror und Stealth-Gameplay-Mechaniken. Das Spiel zwingt die Spieler dazu, die Sinne des Protagonisten zu hinterfragen und sich auf Intelligenz statt auf Gewalt zu verlassen, beides typische Elemente des Lovecraft'schen Horrors. Dieser Videospielroman wurde im Oktober 2017 für die Plattformen Microsoft Windows, PlayStation vier und Xbox One veröffentlicht.

Parasite Eve-Reihe

Hideaki Senas Science-Fiction-Horrorroman Parasite Eve aus dem Jahr 1996 stellt Lesern die Frage: "Was wäre, wenn Mitochondrien tatsächlich Teil eines empfindungsfähigen Wesens wären, das darauf wartet, den gesamten Planeten zu übernehmen?" Die Prämisse mag seltsam klingen, aber der Roman war der erste, der mit dem Japanese Horror Novel Award ausgezeichnet wurde, und führte zur Entwicklung von Manga- und Videospielserien.

Während sich das dritte und letzte Spiel der Reihe weitgehend von der Handlung des Romans löst, dienen die ersten beiden, Parasite Eve (1998) und Parasite Eve II (1999), als Fortsetzungen des ursprünglichen Romans.

American McGee's Alice (Metascore 85)

Alice ist ein Third-Person-Videospiel für Einzelspieler, das von American McGee's Studio Spicy Horse entwickelt und von Electronic Arts, sowie im Jahre 2000 für Microsoft veröffentlicht wurde. Das Spiel ist eine inoffizielle Fortsetzung von Lewis Carrolls Alices Adventures in Wonderland und Through the Looking-Glass.

In diesem Videospiel-Roman schlüpft der Spieler in die Rolle von Alice, die eine bizarre und auch gefährliche Welt betritt, die von dem klassischen Kinderbuch inspiriert ist. Der Kern des Spiels besteht darin, die Spielewelt zu durchqueren und Rätsel zu lösen, während man verschiedenen Fallen und Feinden ausweicht.

Conan Exiles

Conan Exiles mag seine Ästhetik, seinen Schauplatz und seine Geschichten einer Reihe von Medien verdanken, aber sie alle begannen mit Robert E. Howards über 20 Geschichten, Gedichten und Essays, die in den 1930er Jahren veröffentlicht wurden. Diese Geschichten, die im fiktiven Hyborischen Zeitalter der Erde spielen (zwischen dem Untergang von Atlantis und dem Aufstieg der bekannten antiken Zivilisationen), sind seit den 1960er Jahren öffentlich zugänglich und haben Dutzende von Spielen in fast jedem Genre inspiriert.

Der jüngste Titel ist jedoch Conan Exiles aus dem Jahr 2018. In diesem Open-World-Survival-Spiel spielen die Spieler nicht den titelgebenden Helden, sondern einen von mehreren Verbannten, die gezwungen sind, sowohl das barbarischen Ödlande als auch die Monster zu überleben, die dort zu Hause sind. Wie so oft gibt es natürlich auch hier andere Menschen, die sich mit Gewalt alles nehmen wollen, was sie können.

Fazit

Videospiele, die auf Büchern basieren, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Erstens ist das Publikum bereits mit der Geschichte und den Figuren vertraut. Das bedeutet, dass die Entwickler keine Hintergrundgeschichte entwickeln oder komplexe Beziehungen zwischen den Figuren aufbauen müssen. Zweitens sind Buch Fans oft begierig darauf, dass ihre Lieblingsgeschichten in einem neuen Medium zum Leben erweckt werden. Sie wollen die Welt des Buches erkunden und mit den Figuren interagieren, die sie lieben.

Außerdem bieten Videospielromane eine neue und aufregende Art, eine Geschichte interaktiv zu erleben. Sie können fesselnder sein als herkömmliche Bücher und bieten dem Spieler eine reichhaltigere und befriedigendere Erfahrung.

All diese Faktoren haben dazu beigetragen, dass Videospiele, die auf Büchern basieren, immer beliebter werden. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, können wir in den kommenden Jahren mit vielen weiteren großartigen Titeln rechnen!




Quellenangaben

Bild: pixabay.com

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Entwicklung des Glücksspielmarktes in den deutschsprachigen mitteleuropäischen Ländern Wachsende Volkswirtschaften, etablierte Marktführer und vielversprechende neue Märkte. Mitteleuropa ist ein großartiger Ort für die iGaming-Branche, der Investitionsmöglichkeiten bietet.Mehr Anzeigen 21.09.2022Was ist Casino RTP und wie wirkt sich das auf Ihre Gewinne aus? Um sich auf dem iGaming-Markt einen Vorteil zu verschaffen, müssen die Online-Casinos ihren Spielern eine breite Auswahl an hochmodernen Spielen bieten. Bei jedem Spiel gibt es einen Parameter, auf den sowohl Neulinge als auch erfahrene Spieler achten - den Auszahlungsprozentsatz (RTP) in der Casino-Sprache.Mehr Anzeigen 21.09.2022Die besten neuen Online Casinos: Worauf sollte geachtet werden Jedes Jahr kommen neue Online Casinos auf den Markt dazu und versuchen sich gegen die alten Hasen der Glücksspielbranche zu bewähren. Einige der Neulinge schaffen es innerhalb kürzester Zeit, sich eine große Fangemeinde aufzubauen, andere verlaufen eher im Sande.Mehr Anzeigen 27.06.20226 Gruselklassiker für einen schaurig schönen Filmabend Die Geschmäcker sind verschieden. Manche Menschen spielen gerne ein Instrument, halten sich Tiere oder treten im Internet beim Gaming gegen andere Spieler aus der ganzen Welt an.Mehr Anzeigen 11.05.2022Limit von 1.000 Euro – Online-Casinos bundesweit erlaubt Lange Zeit war das online Glücksspiel in Deutschland nicht legal. Mit der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrags im Juli 2021 wurde dieser Umstand endgültig geändert.Mehr Anzeigen 24.02.2022Um Geld im Internet spielen: Wie sicher sind Online Casinos? Spiele aller Art erfreuen seit vielen Generationen Jung und Alt gleichermaßen. Die klassische und moderne Spielekultur spiegelt sich heutzutage in vielerlei Formen auch online wider. Ob eine Partie Online-Schach am Sonntagabend, eine Runde Poker mit Freunden auf Facebook oder ein online ausgefüllter Lottoschein – gespielt wird immer und überall.Mehr Anzeigen 08.04.2021