Symbolbild
zurück zur Übersicht

16.08.2022 06:30 Uhr
445 Klicks
teilen

Niederbayern: Brand eines Holzstoßes – Kripo Landshut ermittelt wegen Verdacht der Brandstiftung

Brand eines Holzstoßes

ECHING/VIECHT, LKR. LANDSHUT. Gestern (10.08.2022) sind kurz nach 20.00 Uhr Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zum Brand von größeren Holzstämmen gerufen worden.

Rund 130 Kräfte von Feuerwehr und THW waren gestern zur Brandbekämpfung Am Feldrain/Stausseestraße im Einsatz. Bei der Umschichtung der Holzstämme ergaben sich Hinweise, dass das Feuer u. U. vorsätzlich gelegt worden sein könnte.

Wenig später ging eine Mitteilung über einen weiteren Brand von Holzstämmen in der Nähe des ersten Brandes ein. Auch hier kann nach ersten Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein könnte. Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernommen.

Zeugenaufruf der Kriminalpolizeiinspektion Landshut

Im Zusammenhang mit den beiden Bränden bittet die Kriminalpolizeiinspektion Landshut um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0871/9252-0. Wer gestern, zwischen 19.30 Uhr bis etwa 23.15 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich Viecht, AmFeldrain/Stausseestraße gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Landshut oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht: 11.08.2022, 12:53 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?