Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.08.2022 12:15 Uhr
285 Klicks
teilen

Niederbayern - Großbrand einer ehemaligen Hotelanlage – Kripo Deggendorf bittet erneut um Zeugenhinweise/3. Nachtragsmeldung



HABISCHRIED, LKR. REGEN. Im Zusammenhang mit dem Brand einer ehemaligen Hotelanlage am Samstag, 23.07.2022, bei dem Sachschaden von mehreren Millionen Euro entstanden ist, gehen die Ermittlungen zur Brandursache weiter.

Im Zuge der Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Deggendorf haben erneute Untersuchungen am Brandort mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamt, sowie mit einem Brandmittelspürhund aus Baden-Württemberg stattgefunden. Die Ermittlungen werden in alle Richtung geführt, jedoch wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt von einer fahrlässigen bzw. vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen.

Zeugenaufruf der Kriminalpolizeistation Deggendorf

Für die weiteren Ermittlungen bitten die Brandermittler der Kripo Deggendorf erneut um sachdienliche Zeugenhinweise. Wer am Samstag, 23.07.2022, 18.00 Uhr bis kurz nach Mitternacht, verdächtigte Beobachtungen (Personen und/oder Fahrzeuge) in der Siemensstraße oder den angrenzenden Forstwegen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht: 04.08.2022, 14.03 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?