zurück zur Übersicht

04.08.2022
214 Klicks
teilen

Zertifikatsverleihung von „Mitmachen Ehrensache!“

Über 1.800 Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden dieses Jahr im Rahmen des Projekts „Mitmachen Ehrensache!“ von Schülerinnen und Schülern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau erbracht. 30 Jugendliche haben dafür von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger ein Zertifikat erhalten.

Die Idee von „Mitmachen Ehrensache!“ ist gut und erfolgreich. Jugendliche suchen sich selbstständig eine ehrenamtliche Einrichtung ihrer Wahl und engagieren sich dort innerhalb eines Schuljahres. Im Landkreis Freyung-Grafenau waren sie in diesem Zeitraum als Ministrant, bei Feuerwehr oder BRK, im Schulsanitätsdienst oder im Kindergarten ehrenamtlich tätig. Beteiligt haben sich Schüler und Schülerinnen aus den Vorabschlussklassen des Staatlichen Gymnasiums Freyung, der Staatlichen Realschule Freyung, des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums Grafenau, der Propst-Seyberer-Mittelschule Grafenau, der Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte und der Mittelschule Perlesreut. Die engagierten Schüler und Schülerinnen haben sich dabei Sozialkompetenzen angeeignet und sich im Rahmen des Projekts für das Gemeinwohl eingesetzt.

30 Schülern und Schülerinnen wurde im kleinen Rahmen von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger und Andreas Strohmeier, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Freyung-Grafenau, im Rahmen des Projekts „Mitmachen Ehrensache!“ ein Zertifikat für ihren ehrenamtlichen Einsatz verliehen.
30 Schülern und Schülerinnen wurde im kleinen Rahmen von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger und Andreas Strohmeier, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Freyung-Grafenau, im Rahmen des Projekts „Mitmachen Ehrensache!“ ein Zertifikat für ihren ehrenamtlichen Einsatz verliehen.


Das Projekt "Mitmachen Ehrensache!" hat mittlerweile im Landkreis Tradition. Seit dem Schuljahr 2009/2010 verpflichten sich Schüler freiwillig, im Laufe des Schuljahres mindestens 60 Stunden ehrenamtliche Arbeit zu leisten. Trotz den Einschränkungen der Corona-Pandemie konnten die meisten Schülerinnen und Schüler die 60 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit leisten. Die 30 Schüler und Schülerinnen haben nun dafür von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger ein Zertifikat erhalten. „Das könnt Ihr euren Bewerbungsunterlagen beilegen – es belegt euren Einsatz für die Allgemeinheit und hilft euch bei Vorstellungsgesprächen, den Wunschausbildungsplatz zu bekommen. Soziales Engagement wird von Arbeitgebern sehr anerkannt und geachtet.“, so Weinberger.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Auch in Zeiten fortschreitender Digitalisierung unverzichtbar“Freyung Für ihr Wirken im ältesten kommunalen Ehrenamt des Freistaats Bayern durfte Landrat Sebastian Gruber im großen Sitzungsaal des Landratsamtes drei Feldgeschworene auszeichnen.Mehr Anzeigen 20.06.2022Ehrenamt macht glücklichFreyung Volksfeste sind auch in diesem Jahr nicht möglich. Kurzerhand hat sich die Senioren Tagesbetreuung der Caritas entschlossen, das Oktoberfest zu sich in die Räume nach Mauth zu holen.Mehr Anzeigen 07.11.2021„Unverzichtbare Mittler zwischen Behörde und Betroffenen“Freyung Für ihr Wirken im ältesten kommunalen Ehrenamt in Bayern durfte Landrat Sebastian Gruber im Kurhaus in Freyung vier Feldgeschworene auszeichnen, die in ihren Gemeinden, Märkten oder Städten dieses Ehrenamt seit 25 bzw. 40 Jahren ausüben.Mehr Anzeigen 13.07.2020Neue Jagdberater für die Untere Jagdbehörde am Landratsamt FRGFreyung Zu Beginn des neuen Jagdjahres am 01.04.2018 wurden durch Landrat Sebastian Gruber neue Kreisjagdberater für die Untere Jagdbehörde bestellt.Mehr Anzeigen 28.05.2018Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen MinisterpräsidentenFreyung Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verlieh Landrat Sebastian Gruber das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Ingrid Linhard und Michael Glashauser.Mehr Anzeigen 19.02.2018Landrat ehrt FeldgeschworeneFreyung Landrat Sebastian Gruber hat in Anerkennung ihrer verdienstvollen ehrenamtlichen Tätigkeit im Auftrag des Bayer. Staatsministers an drei Feldgeschworene Ehrenurkunden überreicht.Mehr Anzeigen 23.07.2017