Symbolbild
zurück zur Übersicht

26.06.2022 18:00 Uhr
241 Klicks
teilen

Niederbayern: Vermisster 57-Jähriger entzieht sich Polizeikontrolle; Erledigung der Öffentlichkeitsfahndung

Vermisster 57-Jähriger entzieht sich Polizeikontrolle; Erledigung der Öffentlichkeitsfahndung

KIRCHROTH, REGENSBURG. Am Donnerstag (23.06.2022) stellten Beamte der Autobahnpolizei Kirchroth auf der A3 Kurz vor Wörth a. d. Donau das Fahrzeug eines aktuell vermissten Mannes fest. Einer Anhaltung zur Kontrolle leistete der Fahrer keine Folge.

Donnerstagmittag (23.06.2022) bat die Polizeiinspektion Grafenau die Bevölkerung Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem vermissten 57-jährigen Mann um Mithilfe. Wenig später entdeckten Verkehrspolizisten der Autobahnpolizei Kirchroth das Auto des Vermissten auf der A3 nähe Wörth a. d. Donau. Als die Beamten den VW zu einer Kontrolle anhalten wollten, widersetzte sich der Fahrer und gab Gas. Hierbei fuhr er auch auf ein vorausfahrendes Polizeifahrzeug auf. Erst auf Höhe Regensburg in einem Baustellenbereich konnte der Pkw schließlich mit Unterstützung weiterer Beamter der Verkehrspolizei Regensburg und der Zentralen Einsatzdienste Regensburg angehalten werden. Dabei fuhr der VW nochmals auf ein Polizeifahrzeug auf.

Der Pkw-Fahrer war tatsächlich der vermisste Mann. Im Zuge der Gewahrsamnahme des Mannes musste die A3 im Baustellenbereich für beide Richtungen kurzzeitig gesperrt werden.

Der 57-Jährige wurde leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Polizisten wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich im vierstelligen Bereich bewegen.

Das Polizeipräsidium Niederbayern bedankt sich bei den Medien für die Mithilfe und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung. Es wird gebeten, alle veröffentlichten Lichtbilder und datenschutzrelevanten Personendaten aus den Unterlagen und EDV-Anlagen dauerhaft zu löschen.


Veröffentlicht: 23.06.2022, 18:56 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?