Symbolbild
zurück zur Übersicht

29.05.2022 11:45 Uhr
2449 Klicks
teilen

Niederbayern: Haftbefehl nach Hinweis über Drogengeschäft

Haftbefehl nach Hinweis über Drogengeschäft

OSTERHOFEN (LKRS. DEGGENDORF). Gegen einen 26-Jährigen erging Haftbefehl, nachdem ein anonymer Hinweis zur Auffindung von Betäubungsmitteln führte.

Ein anonymer Hinweisgeber meldete sich am späten Sonntagabend (22.05.2022) bei der Polizei in Plattling und teilte ein soeben vollendetes Drogengeschäft in Osterhofen mit. Bei einer daraufhin durchgeführten Personenkontrolle fanden Beamte der Polizeiinspektion Plattling eine geringe Menge Marihuana. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Deggendorf wurden noch in der Nacht die Wohnungen der zwei Tatverdächtigen durchsucht. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 26-Jährigen und einen 18-Jährigen aus dem Landkreis Deggendorf.

Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung wurden bei dem 26-Jährigen zahlreiche abgewogene Verpackungseinheiten mit Marihuana sowie ein Schreckschuss-Revolver aufgefunden und sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf ordnete daraufhin die vorläufige Festnahme des 26-Jährigen an. Er wurde am Dienstag beim Amtsgericht Deggendorf vorgeführt, wo Untersuchungshaftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Der ebenfalls tatverdächtige 18-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft Deggendorf und die Kriminalpolizeistation Deggendorf.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?