Symbolbild
zurück zur Übersicht

20.05.2022 12:45 Uhr
1023 Klicks
teilen

Niederbayern: Nach Personenkontrolle Betäubungsmittelhändler festgenommen

Niederbayern: Nach Personenkontrolle Betäubungsmittelhändler festgenommen

VELDEN (LKRS. LANDSHUT). Am gestrigen Abend (17.05.2022) wurde eine Personengruppe am Marktplatz einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte eine größere Menge Marihuana und Bargeld sichergestellt werden. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen zusammen mit der Staatsanwaltschaft Landshut übernommen.

Da von einer Personengruppe am Marktplatz in Velden starker Marihuana Geruch ausging, kontrollierten die Beamten der PI Vilsbiburg gegen 23:00 Uhr mehrere Personen im Alter zwischen 20 und 29 Jahren. Bei der Durchsuchung der Personen und des daneben geparkten Minis wurden Drogenutensilien, sowie eine größere Menge Marihuana aufgefunden. Das Betäubungsmittel war in einer Kühltasche zwischen Getränkedosen versteckt. Ein 29-jähriger hatte zusätzlich einen viertstelligen Geldbetrag bei sich.

Die Drogen und das Bargeld wurden sichergestellt und der 29-jährige Landshuter wurde wegen des Verdachtes des Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch, den 18.05.2022, erließ ein Ermittlungsrichter am Amtsgericht Landshut auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den 29-Jährigen. Der 29-jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?