Symbolbild
zurück zur Übersicht

20.01.2022 14:00 Uhr
1467 Klicks
teilen

Niederbayern: Merkwürdiger Geruch im Klassenzimmer – Ermittlungen der Landshuter Kripo

Geruch im Klassenzimmer

LANDSHUT. Weil der Rektor an einer Landshuter Schule im Klassenraum einen verdächtigen Geruch wahrgenommen hat, verständigte er gestern Vormittag (17.01.2022) die Polizei.

Wie sich herausstellte, stammte das verdächtige „Aroma“ von Marihuana, dass zwei 11-jährige Schülerinnen von einem 13-jährigen Mitschüler bekommen haben sollen. Im Zuge der weiteren Durchsuchung fanden die Ermittler schließlich in einem Versteck noch rund 100 Gramm Marihuana. Von wem wiederum der Schüler das Marihuana bekommen hat, das er den beiden Mädchen schenkte, muss noch ermittelt werden. Das Jugendamt wird über den Sachverhalt informiert; Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut ermitteln.

Veröffentlicht: 18.01.2022, 09:40 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?