Symbolbild
zurück zur Übersicht

30.11.2021 14:00 Uhr
273 Klicks
teilen

Niederbayern: Eigenen Vater beraubt - Haftbefehl erlassen

Niederbayern: Eigenen Vater beraubt - Haftbefehl erlassen

KIRCHROTH (LKRS. STRAUBING-BOGEN). Ein 26-Jähriger steht in Verdacht, am Donnerstag, 25.11.2021, gegen 18.50 Uhr von seinem Vater unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld gefordert zu haben. Die Kriminalpolizei Straubing und die Staatsanwaltschaft Regensburg -Zweistelle Straubing- ermitteln.

Als der Vater der Forderung nicht nachkam, nahm der Tatverdächtige einen hohen zweistelligen Eurobetrag an sich und flüchtete aus der gemeinsamen Wohnung. Er konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung festgenommen werden.
Messer und Geldbetrag konnten sichergestellt werden.

Gegen den Tatverdächtigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg -Zweigstelle Straubing- Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Straubing in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg –Zweigstelle Straubing-.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?