Symbolbild
zurück zur Übersicht

18.10.2021 09:00 Uhr
252 Klicks
teilen

Diebesgut festgestellt – Zwei Verdächtige müssen Sicherheitsleistung hinterlegen

PASSAU. Schleierfahnder stellten bei einer Kontrolle mehrere Fahrräder in einem Pkw fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei übernommen.

Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Passau haben am Freitag kurz nach Mitternacht einen Pkw auf dem Rastplatz Donautal-West einer Kontrolle unterzogen. In dem Mercedes-Sprinter befanden sich mehrere Mountainbikes, E-Bikes, ein E-Scooter sowie mehrere Uhren und Handys. Bei einer genauerer Überprüfung wurden für sechs Gegenstände bestehende Fahndungsnotierungen festgestellt. Die Gegenstände wurden in der Zeit von August bis Oktober in Hannover als gestohlen gemeldet. Die zwei Fahrzeuginsassen, ein 42-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau aus Albanien, wurden vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Passau in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau übernommen. Die zwei Tatverdächtigen mussten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau eine Sicherheitsleistung hinterlegen und konnten danach entlassen werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?