Symbolbild
zurück zur Übersicht

16.10.2021 00:00 Uhr
90 Klicks
teilen

Ausbildung von niederbayerischen Polizeibeamten zu Betreuungskräften

RUHMANNSFELDEN (LKRS. REGEN). Manch einer mag sich letzte Woche über die erhöhte Polizeipräsenz in Ruhmannsfelden gewundert haben. Der Grund dafür war glücklicherweise kein polizeilicher Einsatz, sondern eine interne Ausbildungsveranstaltung des Polizeipräsidiums Niederbayern, die im Pfarrheim Ruhmannsfelden durchgeführt wurde.

Durch das Bayerische Staatsministerium des Innern wurden alle Polizeipräsidien in Bayern beauftragt, sogenannte „Polizeiliche Betreuungsgruppen“ aufzubauen. Diese sollen bei größeren Schadenslagen, Katastrophen oder Anschlägen mit terroristischem Hintergrund die Betreuung von Angehörigen, Hinterbliebenen oder Zeugen übernehmen. Ein weiterer Teil dieser Gruppe wird sich speziell um die polizeilichen Einsatzkräfte kümmern, damit besonders belastende Situationen möglichst frühzeitig verarbeitet werden können.
Der Aufbau und die Übernahme der Leitung dieser Gruppe wurde durch das Polizeipräsidium Niederbayern dem Leiter der Polizeiinspektion Deggendorf, Herrn Polizeidirektor Markus Völkl, übertragen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?