Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 07.04.2018 von Stephanie Bildl | 277 Klicksteilen auf

Kreismuseum Bogenberg in die neue Saison gestartet

Am Ostersonntag ist das Kreismuseum Bogenberg in die neue Museumssaison gestartet.

Bis zum 31. Oktober ist das Museum von Mittwoch bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Außerdem können Gruppen ab 10 Personen jederzeit auch außerhalb der Öffnungszeiten Führungen buchen nach telefonischer Anmeldung unter 0160/97815810 oder per mail: kreismuseum@landkreis-straubing-bogen.de. Es werden Führungen im Kreismuseum und „Rund um den Bogenberg“ (inklusive Wallfahrtskirche) angeboten. Die erweiterten Öffnungszeiten im Jahr 2018 waren ein Wunsch vieler Besucher, weshalb der Kreistag der Ausweitung zum Start der Saison zugestimmt hat.

Im Kreismuseum lässt sich alles Wissenswerte über den Bogenberg und die Geschichte der Bayerischen Rauten erfahren. Die bis 2009 neugestalteten Dauerausstellungen präsentieren das weiß-blaue Wappenbild in Vergangenheit und Gegenwart, seine Bedeutung als modernes Logo für Bayern und regionale Bezüge – die Herkunft von den Grafen von Bogen. Darüber hinaus erzählt das Museum die Geschichte und Gegenwart des Bogenberges als früh besiedelte Landmarke, als Sitz

der Grafen von Bogen, als bedeutenden Marienwallfahrtsort, der seit dem Mittelalter bis heute ein ungewöhnliches Gnadenbild besitzt, eine schwangere Muttergottes.

Außerdem ist der Bogenberg zunehmend auch beliebtes Ausflugsziel geworden, mit zahlreichen Wanderwegen, Gastronomie, schöner Aussicht usw. Die geschichtlichen Hintergründe dazu erfahren Sie im Museum und „draußen“ können Sie alles „in Original“ sehen.

Zusätzlich wurde die Sonderausstellung „Vom Reiz der alten Dinge. Museumsobjekte neu gesehen“ auch für die Museumssaison 2018 verlängert. Historische Objekte erzählen hier Geschichte und Geschichten, die auch heute von Relevanz sind.

Ferner  bereitet das Museum umfangreiche museumspädagogische Neuerungen vor, damit Familien mit Kindern, Alt und Jung auf noch vielfältigere Weise verschiedene Aspekte des Bogenbergs und seiner reichhaltigen Geschichte sowie der Region Straubing-Bogen erfahren können.


Eintrittspreise 2018:

  • Erwachsene 3,00 Euro
  • Ermäßigt für Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienstleistende, Studenten, Personen mit Gästekarte und mit Ehrenamtskarte 1,50 Euro
  • Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche, Schulklassen je Schüler 1,50 Euro
  • Familienkarte 6,00 Euro / Familienkarte für Inhaber der Ehrenamtskarte 3,50 Euro
  • Führungsgebühr 30,00 Euro
  • Führungen für Schulklassen/Jugendgruppen 15,00 Euro

[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der heutige Landkreis Straubing-Bogen hat Anteil an drei völlig unterschiedlichen Naturräumen: dem kristallinen Mittelgebirge des Bayerischen Waldes im Nordosten, dem Donautal mit den begleitenden fruchtbaren Lößterrassen des Gäuboden in der Mitte und dem sanft gewellten tertiären Hügelland im Südwesten.
Ort:Leutnerstraße 15
D-94315 Straubing
Telefon:+49 9421 97 3 - 0
E-Mail:
Website:www.landkreis-straubing-bogen.de


Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen




Kommentare



⇑ nach oben