Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 14.03.2018 von Stephanie Bildl | 145 Klicksteilen auf

Positive Messebilanz der Landrätin

Regen. „Der Landkreis Regen war auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin durch die Arberland REGio GmbH sehr gut vertreten“, sagte Landrätin Rita Röhrl nach dem Besuch der größten Tourismusmesse der Welt. Auf der ITB war das Arberland in der sogenannten Bayernhalle mit vielen anderen Tourismusregionen Bayern vertreten. Das Arberland präsentierte dabei nicht nur einfach Prospekte, mit dem Glasgraveur Franz Straub wurde auch eine alte Handwerkskunst den Messebesuchern präsentiert.

Landrätin Rita Röhrl bei der Übergabe eines Geschenkes an Franz Josef Pschierer, dem Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium. Im Hintergrund ist Veronika Neumaier von der Arberland REGio GmbH zu sehen.Landrätin Rita Röhrl bei der Übergabe eines Geschenkes an Franz Josef Pschierer, dem Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium. Im Hintergrund ist Veronika Neumaier von der Arberland REGio GmbH zu sehen.

„Die Kombination aus touristischer Werbung und dem Traditionshandwerk hat natürlich einen besonderen Reiz“, betont Röhrl. Sie lobte aber auch die Einsatzbereitschaft der gesamten Arberlandmannschaft. „Es ist schön zu sehen, wie engagiert die Touristiker hier ans Werk gehen“, so die Landrätin weiter. Die Damen und Herren „sind trotz des hohen Besucheransturms bestens gelaunt und geben freundlich Auskunft“, stellte sie persönlich vor Ort fest und die Freundlichkeit, die sie ausstrahlen sei, zusammen mit der kompetenten und ehrlichen Beratung, sei die beste Werbung für unsere Region. Dabei traf Röhrl ihre Aussagen nicht ohne Vergleich. Die Landrätin nahm sich auch die Zeit, um sich die Messeauftritte der anderen Tourismusregionen Deutschlands genau anzusehen. „Im Vergleich dazu machen wir eine sehr gute Figur“, so ihr Fazit. Sie bedankte sich beim GmbH-Geschäftsführer Herbert Unnasch und der Tourismusreferentin Susanne Wagner, stellvertretend für das gesamte Team, für die gezeigten Leistungen und das besondere Engagement.

Franz Josef Pschierer (5.v.re.), Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium, wurde am Arberland-Stand auf der ITB von der Landrätin Rita Röhrl (6.v.re.), ihrem Stellvertreter Willi Killinger (4.v.re.), dem Bodenmaiser Bürgermeister Joli Haller (3.v.re.) und dem TVO-Geschäftsführer Dr. Michael Braun (re.) begrüßt.Franz Josef Pschierer (5.v.re.), Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium, wurde am Arberland-Stand auf der ITB von der Landrätin Rita Röhrl (6.v.re.), ihrem Stellvertreter Willi Killinger (4.v.re.), dem Bodenmaiser Bürgermeister Joli Haller (3.v.re.) und dem TVO-Geschäftsführer Dr. Michael Braun (re.) begrüßt.

Am Donnerstagabend nahm die Landrätin auch am sogenannten Bayernabend der Bayern Tourismus Marketing GmbH teil. Da verwandelte sich die Bayernhalle in einen launigen Biergarten. Bei Musik, Getränken und einer kleinen Brotzeit blieb hier genügend Zeit zum Netzwerken. „Es ist schön zu sehen, dass die bayerischen Tourismusregionen zwar im Wettbewerb stehen, dass man aber trotz aller Konkurrenz einen gemeinsamen Abend zum Kennenlernen und Ideenaustausch hat“, meint die Landrätin und stellt abschließend fest, dass die Arberland REGio GmbH die Tourismusregion Arberland auf der ITB „hervorragend beworben hat.“


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben