Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 02.02.2018 | 42 Klicksteilen auf

update 1 - Raubüberfall auf Tankstelle geklärt

Wie berichtet bedrohte ein zunächst unbekannter Täter am 14.12.17 am Abend in einer Tankstelle in Eggenfelden die Kassiererin unter Vorhalt einer Pistole und raubte Bargeld sowie einige Schachteln Zigaretten. Der Täter flüchtete unerkannt, sofortige umfangreiche polizeiliche Fahndungsmaßnahmen waren zunächst ohne Ergebnis. Nach Beschluss des zuständigen Ermittlungsrichters wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut eine Öffentlichkeitsfahndung mit einem Lichtbild des unbekannten Täters initiiert.

Nach einem Zeugenhinweis konnte die Kriminalpolizei Passau nun einen 20-jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn als Tatverdächtigen ermitteln. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wird er sich wegen eines Verbrechens der räuberischen Erpressung verantworten müssen.

Die Öffentlichkeitsfahndung zu dem Fall wurde nach Klärung der Tat eingestellt.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK, 09421/868-1015

Veröffentlicht am 02.02.2018 um 13:45 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben