Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 27.11.2017 von Stephanie Bildl | 207 Klicksteilen auf

Luftballonweitflieger bekamen Preise

Regen. Beim Ehrenamtstag im September in der Eishalle Regen wurde auch ein Lufballonweitflugwettbewerb angeboten. Mehrere hundert Ballons starteten von Regen aus und die Winde trugen die Ballons teilweise sehr weit. "Der weiteste Ballon flog 276 Kilometer nach Kalladorf in Österreich", sagt Landrat Michael Adam. Für die zehn Erstplatzierten hatte der Landkreis Preise ausgelobt und am Dienstag, 21. November, wurden diese von Landrat Adam an die Gewinner überreicht.

"Leider können heute nicht alle Gewinner hier sein", stellte Adam eingangs der Preisübergabe. Er freute sich aber, dass die Zweit- und Drittplatzierten kommen konnten. "Der zweitweiteste Ballon flog nur 7 Kilometer kürzer als der erste", stellte Adam fest und gratulierte der neunjährigen Theresa Köppl aus Regen zum Erfolg. Sie durfte sich über einen 40-Euro-Gutschein im Erlebnispark Kart-o-Mania in Geiersthal freuen. Der eigentliche erste Gewinner, Martin Ibrom aus Zwiesel, konnte leider nicht kommen, er bekam seinen Gewinn, einen 50-Euro-Gutschein der Arber-Bergbahn mit der Post geschickt. Groß war die Freude auch bei Moritz Brockmann aus Böbrach, er bekam einen Gutschein über 30 Euro für den Erlebnispark Kart-o-Mania. Gekommen waren auch die Sechst- und Siebtplatzierten. Der Vierjährige Uli Urmann aus Regen bekam ebenso wie Gerda Jobst einen Zehn-Euro-Gutschein für die Silberbergbahn in Bodenmais.

Landrat Michael Adam mit den Gewinnern, v.li. Moritz Brockmann, Gerda Jobst, Theresa Köppl und Uli Urmann.
Landrat Michael Adam mit den Gewinnern, v.li. Moritz Brockmann, Gerda Jobst, Theresa Köppl und Uli Urmann.

Landrat Adam zeigte sich angesichts der teilweise weiten Flüge überrascht. Er gratulierte allen Gewinnern und hoffte, dass ihnen ihr Preis "Freude bereitet". Adam berichtete, dass sehr viele Karten zurück kamen und, dass besonders viele Karten im Raum Perlesreut gefunden wurden.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben