Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 17.11.2017 von Stephanie Bildl | 671 Klicksteilen auf

Junglehrer(innen)empfang im Landkreis Freyung-Grafenau

Die laufende Imagekampagne des Landkreises Freyung-Grafenau unter dem Titel „Mehr als du erwartest…“ bringt es auf den Punkt: Arbeiten und leben im Bayerischen Wald ist für viele ein guter Lebensentwurf. Der Landkreis will mit den Maßnahmen rund um die Kampagne das Bewusstsein dafür stärken, dass Freyung-Grafenau mehr kann als schöne Landschaft und Natur. Sowohl strukturell als auch wirtschaftlich ist die Region bereits auf einem guten Weg. Um dies im Landkreis und auch darüber hinaus weiter publik zu machen, aber auch um jungen Menschen aus FRG die Attraktivität ihrer Heimat bewusst zu machen, sind wir auf Unterstützer angewiesen.
Lehrerinnen und Lehrer sieht der Landkreis in diesem Zusammenhang als wichtige Multiplikatoren. „Viele junge Lehrerinnen und Lehrer werden aus ganz anderen Regionen in Bayern zu uns versetzt. Ihnen fehlt zunächst der Bezug zum Landkreis Freyung-Grafenau. Hier wollen wir aktiv Hilfestellung geben“, so stellvertretende Landrätin Renate Cerny. Diese ist vor Kurzem (08.11.2017) an der Staatlichen Realschule Freyung erfolgt. Das Regionalmanagement hat die neuen Junglehrer und Referendare der Schulen im Landkreis zum inzwischen traditionellen Willkommensempfang eingeladen. Zur insgesamt vierten Auflage waren knapp 30 „Neue“ gekommen, die sich Infos über und rund um den Landkreis Freyung-Grafenau geholt haben. Erstmals hat diesmal auch ein Gast aus dem Ausland am Empfang des Regionalmanagements teilgenommen. Lehramtsstudentin Hu Min aus China, die übrigens sehr gut deutsch spricht, hat interessiert die Ausführungen über Freyung-Grafenau verfolgt.

Herzlich willkommen im Landkreis Freyung-Grafenau! Die Junglehrer und Referendare mit stellvertretender Landrätin Renate Cerny, Wirtschaftsreferent Ralph Heinrich, Tourismusreferent Bernhard Hain, Schulleiterin Ursula Stegbauer-Hötzl, den Konrektoren Thomas Aigner und Dr. Matthias Böhm, Schulamtsdirektor Walter Kloiber sowie Regionalmanager Stefan Schuster.
Herzlich willkommen im Landkreis Freyung-Grafenau! Die Junglehrer und Referendare mit stellvertretender Landrätin Renate Cerny, Wirtschaftsreferent Ralph Heinrich, Tourismusreferent Bernhard Hain, Schulleiterin Ursula Stegbauer-Hötzl, den Konrektoren Thomas Aigner und Dr. Matthias Böhm, Schulamtsdirektor Walter Kloiber sowie Regionalmanager Stefan Schuster.

Im Rahmen der Veranstaltung haben Wirtschaftsreferent Ralph Heinrich, Tourismusreferent Bernhard Hain und Regionalmanager Stefan Schuster die „Zuagroasten“ unter anderem über Geschichte und Unternehmensstruktur des Landkreises, touristische Highlights und die Aufgaben des Regionalmanagements informiert. „Damit sollen gerade die neuen Lehrkräfte aus erster Hand wichtige Informationen gewinnen, die am Ende auch deren Schülern einen Mehrwert bieten“, so Regionalmanager Schuster. Neben praktischen Hinweisen über den Landkreis und seine Strukturen haben die Lehrkräfte zudem ein „Packerl“ mit Gutscheinen für den Baumwipfelpfad und die Sommerrodelbahn in Grafenau bekommen. So haben die Lehrerinnen und Lehrer einen zusätzlichen Anreiz, sich im Landkreis umzusehen, ein Stück weit vielleicht sogar heimisch zu werden und Anregungen mitzunehmen, was sie außerhalb des Unterrichts auch mal mit den Schülern - beispielsweise im Rahmen von Ausflügen - unternehmen können. Damit schließt sich der Kreis. Denn mit der Veranstaltung betreibt das Regionalmanagement Innenmarketing in Reinkultur und unterstützt damit die Wahrnehmung und Verbreitung der Imagekampagne des Landkreises Freyung-Grafenau. Junge Lehrkräfte, die Kinder und Jugendliche im Landkreis unterrichten tragen im Idealfall ihr positives Wissen über die Region an die Schülerinnen und Schüler weiter. Damit wird das, was Freyung-Grafenau als Ganzes zu bieten hat und leistet, noch besser im Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit verankert.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Am 1. Juli 1972 wurden die beiden Landkreise Wolfstein und Grafenau im Zuge der Gebietsreform in Bayern zu einem neuen Landkreis zusammengefasst.
Ort:Grafenauer Str. 44
D-94078 Freyung
Telefon:+49 (0) 8551 / 57 - 0
E-Mail:
Website:www.freyung-grafenau.de


Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau




Kommentare



⇑ nach oben