Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 20.10.2017 von Stephanie Bildl | 297 Klicksteilen auf

ZF als bester Zulieferer ausgezeichnet

  • ZF von größtem Automobilhersteller Russlands mit "Best Supplier Award" ausgezeichnet
  • Qualität, Liefertreue und Produktinnovationen von ZF vorbildlich
  • Produkte werden auch in Passau gefertigt

Der größte Automobilhersteller Russlands fährt auf ZF-Achsen aus Passau. Jetzt wurde ZF aufgrund seiner Leistungen in den Bereichen Qualität, Liefertreue und Produktinnovationen von LiAZ als bester Zulieferer des vergangenen Jahres ausgezeichnet.

LiAZ (Likinski Awtobusny Sawod) produziert in seinem Werk in Likino, knapp 100 km östlich von Moskau, Busse von neun bis 18 Metern Länge. Bereits seit vielen Jahren setzt das Tochterunternehmen der GAZ-Gruppe bei der Antriebstechnik seiner Busse auf Technologien aus dem Hause ZF.

Im Zuge des 80-jährigen Jubiläums des LiAZ-Werkes in Likino, Russland, wurde der „Best Supplier Award“ an ZF Russia übergeben.
Im Zuge des 80-jährigen Jubiläums des LiAZ-Werkes in Likino, Russland, wurde der „Best Supplier Award“ an ZF Russia übergeben.

Im vergangenen Jahr wurden rund 2.150 Busgetriebe und rd. 4.250 Busachsen von ZF an LiAZ geliefert. Vertrieben werden die Achsen und Getriebe, die neben Passau auch an den ZF-Standorten Friedrichshafen und Eger produziert werden, über ZF Russia.
"ZF Russia ist unser direkter Vertriebskanal zu LiAZ, unserem wichtigen Kunden im Bereich Busachsen und -getriebe. Die Auszeichnung unseres Kunden bestätigt unsere Bemühen uns ist hoch verdient", freut sich Gernot Hein, Pressesprecher von ZF.
Bei der Auswahl des besten Lieferanten wurde vor allem die Leistung hinsichtlich Qualität, Liefertreue und Produktinnovationen bewertet. In allen drei Bereichen schnitt ZF vorbildlich ab und konnte sich so den Titel "Bester Lieferant 2016" sichern.

Die Niederflurachse AV 130 wird in Passau gefertigt. Jetzt wurde ZF  vom größten Automobilhersteller Russlands für deren Qualität ausgezeichnet.
Die Niederflurachse AV 130 wird in Passau gefertigt. Jetzt wurde ZF  vom größten Automobilhersteller Russlands für deren Qualität ausgezeichnet.

"Ohne unsere Mitarbeiter hier in Passau, die für eine konstant hohe Qualität der Achsen sorgen, wäre die Auszeichnung natürlich nicht möglich gewesen", erklärt Hein weiter.
In den LiAZ-Bussen sind die aus Passau stammenden Achsen RL55EC, AV110, RL85A, AV133 und die AVN132 verbaut. Zudem wird seit kurzem auch die Elektroportalachse AVE130 nach Likino geliefert.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Das Unternehmen ist mit 137.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in nahezu 40 Ländern vertreten. Die ZF Friedrichshafen AG ist der zweitgrößte Arbeitgeber Niederbayerns. 400 Ingenieure kreieren bei ZF täglich Innovationen für die Mobilität der Zukunft. Dazu tragen auch über 227 Auszubildende und rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei, die das Kapital von ZF an den Standorten Passau und Thyrnau sind. Sie fertigen jährlich über 200.000 Achsen und Getriebe sowie unzählige Antriebskomponenten für Bau- und Landmaschinen, Busse und Pkw.
Ort:Tittlinger Straße 28
D-94034 Passau
Telefon:+49 851 494-2480
E-Mail:
Website:www.zf.com


Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG




Kommentare



⇑ nach oben