Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 15.10.2017 von Stephanie Bildl | 361 Klicksteilen auf

Seniorengesundheit im Fokus der Gesundheitsregionplus Arberland

Regen. Das Thema Seniorengesundheit wird immer wichtiger. "Die Gesundheit soll gefördert und gleichzeitig sollen gesundheitsversorgende Strukturen aufgebaut und erweitert werden, um die Generation bestmöglich zu unterstützen", sagt Natalie Walter, die Geschäftsführerin der Gesundheitsregionplus Arberland. Um dieses ziel im Landkreis umzusetzen traf sich der VdK-Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk, die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer, der Leiter des Gesundheitsamtes Regen Dr. Bernhard Edenharter, Matthias Wagner (Gesundheitsamt Regen) und Natalie Walter. Für nächstes Jahr haben sie bei dem Treffen viele Aktionen geplant, unter anderem eine Broschüre, die als Pflegewegweiser im Landkreis alle Akteure der Pflege zusammenfasst, ebenso wie Veranstaltungen zu Demenz oder Informationen zu den Pflegegraden und die Mobilität im Landkreis durch den Rufbus.

Die Teilnehmer des Treffens, v.li.: Christine Kreuzer, Natalie Walter, Matthias Wagner, Dr. Bernhard Edenharter und Helmut Plenk.
Die Teilnehmer des Treffens, v.li.: Christine Kreuzer, Natalie Walter, Matthias Wagner, Dr. Bernhard Edenharter und Helmut Plenk.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Bericht: Landratsamt Regen
Foto: Anna Triendl




Kommentare



⇑ nach oben