Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 25.09.2017 | 125 Klicksteilen auf

79-jährige nach Sturz am Bahnhof Straubing schwer verletzt

Am Freitag, 22.09.17, gegen 19:35 Uhr wollte eine 79-jährige aus München zu Fuß den Behelfsübergang für Fußgänger am Bahnhof Straubing benutzen. Dabei stürzte sie und zog sich dadurch mehrere Brüche zu. Sie wurde vom verständigten Rettungsdienst ins Klinikum Straubing verbracht, wo sie sich seitdem mit schweren Verletzungen stationär in Behandlung befindet.

Der Vorfall wurde von der Kriminalpolizei Straubing aufgenommen. Aktuell besteht keine Lebensgefahr bei der Verunglückten, nach momentanen Erkenntnissen ist ein Fremdverschulden auszuschließen.

Nach dem Sturz wurde die verletzte Dame bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von drei Ersthelfern versorgt. Bisher ist von den Helfern nur bekannt, dass es zwei Männer und eine Frau waren.

Die Kriminalpolizei Straubing bittet die Ersthelfer, sich unter T. 09421/868-0 zu melden.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK, 09421/868-1012
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 15.12 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben