Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 10.09.2017 von Stephanie Bildl | 224 Klicksteilen auf

Das neue vhs-Kursprogramm ist da!

Freyung. Rechtzeitig vor Semesterbeginn stellten die Ehrenamtliche Leiterin der Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau, Anna Mitterdorfer, und vhs-Geschäftsführer Michael Dietz im Amtszimmer von Landrat Sebastian Gruber das neue vhs-Kursprogramm Herbst/Winter 2017/18 vor. Auf 180 Seiten haben die Landkreisbürger wieder die Wahl zwischen rund 500 Kursangeboten.

Seit der Umstellung auf ein neues Layout vor rund eineinhalb Jahren präsentert sich das Kursheft im handlichen Din A 5-Format jeweils in einer anderen, jahreszeitlich angepassten Grundfarbe - aktuell in der Farbe hellblau. Das Titelbild zeigt einen Senior, der sich zusammen mit seinem Enkel mit einem modernen Tablet-Computer beschäftigt. "Das Motiv", so vhs-Geschäftsführer Michael Dietz, "verkörpert das, was die Volkshochschule ausmacht, nämlich das Vorhalten eines generationsübergreifenden und lebenslang ausgerichteten Bildungsangebots für jedermann auf der Höhe der Zeit." Die insgesamt 1000 deutschen Volkshochschulen stehen zudem für ein möglichst breites Angebot in den Fachbereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und berufliche Bildung. Anna Mitterdorfer: "Die Belastungen im Arbeitsalltag nehmen immer mehr zu, weshalb wir im kommenden Semester ganz bewusst einen Schwerpunkt im Gesundheitsbereich gesetzt haben und neben den vielen etablierten Entspannungsklassikern wie Faszientraining oder Yoga, Angebote zur Stressbewältigung machen." Und: Insgesamt 14 Sprachen warten in diesem Semester darauf, erlernt oder vertieft zu werden. Könner können sich über ein erweitertes Angebot an international anerkannten Sprachprüfungen freuen und sich ihre Kenntnisse bescheinigen lassen. Damit baut die Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau ihre Position als Sprach- und Prüfungskompetenzzentrum weiter aus. Neu ist ein Fortbildungsprogramm für touristische Leistungsträger, das die vhs zusammen mit der Tourismusabteilung des Landkreises entwickelt hat.

Landrat Sebastian Gruber ist als gelernter Pädagoge überzeugt, dass die traditionelle Form des Präsenslernens an der Volkshochschule auch in Zukunft die zentrale Lernform bleiebn wird, zumal diese geselschaftliche Teilhabe ermöglicht und in der Begegnung mit Gleichgesinnten auch noch Spaß machen kann. "Dennoch verfolge ich mit Interesse, dass sich unsere Volkshochschule als moderne Bildungseinrichtung mit dem Blick nach vorne in der Bildungsregion Freyung-Grafenau immer besser positioniert und zunehmend auch neue Online-Lernangebote für seine Kunden erschließt", sagt Landrat Sebastian Gruber. So setzte die Volkshochschule nach einer erfolgreichen Probephase im vergangenen Semester, vor allem im Bereich der beruflichen Bildung auf innovative Lernformen und biete jetzt eine erweiterte Auswahl an Xpert-Business Live Webinaren für kaufmännisch und betriebswirtschaftlich Interessierte an.

Landrat Sebastian Gruber (Mitte), blättert sich im Beisein von Ehrenamtlicher vhs-Leiterin Anna Mitterdorfer (r.) und Geschäftsführer Michael Dietz durch das neue vhs-Semesterprogramm Herbst/ Winter 2017/18.
Landrat Sebastian Gruber (Mitte), blättert sich im Beisein von Ehrenamtlicher vhs-Leiterin Anna Mitterdorfer (r.) und Geschäftsführer Michael Dietz durch das neue vhs-Semesterprogramm Herbst/ Winter 2017/18.

In seinem Vorwort zum aktuellen Semesterprogramm zitiert Gruber den visionären amerikanischen Automobilhersteller Henry Ford, der einmal gesagt hat: "Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung."

Der Landkreis Freyung-Grafenau unterstütze seine Volkshochschule deshalb gerne und nach Kräften, um Bildung für alle gleichsam "vor der Haustüre" zu sozial verträglichen Preisen zu ermöglichen.

Das neue Semesterprogramm liegt ab sofort bei allen Banken und Sparkassen im Landkreis, den Gemeindeverwaltungen sowie vielen weiteren Auflagestellen zur kostenlosen Mitnahme aus. Eine Anmeldung kann telefonisch unter der neuen Nummer 08551/ 57-370 oder postalisch mit den im gedruckten Kursprogramm enthaltenen Anmeldeformularen erfolgen. Ein Großteil der Kurse kann zudem einfach und bequem online auf www.vhs-freyung-grafenau.de gebucht werden.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Die Volkshochschule Freyung-Grafenau - jetzt kostenlos und bequem informieren über das Kursangebot.
Ort:Frauenberg 17
D-94481 Grafenau
Telefon:08551/57-370
E-Mail:
Website:www.vhs-freyung-grafenau.de


Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau




Kommentare



⇑ nach oben