Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 07.09.2017 von Stephanie Bildl | 379 Klicksteilen auf

Der Landkreis Regen bildet aus

Regen. „Es ist schön, dass wir auch in diesem Jahr wieder Beamtenanwärter der zweiten Qualifikationsebene einstellen können und ich freue mich auch, dass wir zwei jungen Menschen den Weg in die dritte Qualifikationsebene ermöglichen können“, sagt Landrat Michael Adam. Zudem sei es positiv, dass man heuer auch einen Auszubildenden im Bereich Fachinformatiker einstellen kann. Als Landrat ist er auch Chef der Kreisverwaltung und als Verwaltungschef liegt ihm die Nachwuchsförderung stets am Herzen. „Wir brauchen junge und qualifizierte Mitarbeiter, ebenso wie wir erfahrene Kräfte benötigen“, betont der Landrat und deswegen habe er sich immer dafür eingesetzt, dass man junge Menschen ausbildet.

Nun konnte er drei junge Landkreisbürger zum Beamtenanwärter der zweiten Qualifikationsebene (früher: mittlerer Dienst) ernennen. Philipp Gmach aus Viechtach, Katrin Greil aus Böbrach und Bettina Kroner aus Rinchnach treten am Freitag, 1. September, ihren Dienst beim Landkreis an und beginnen damit ihre Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in. Zur Beamtenanwärterin der dritten Qualifikationsebene, dem früher sogenannten gehobenen Dienst, wurde die Bodenmaiserin Verena Pister ernannt. Sie beginnt zusammen mit der Landkreisbeamtin Christiane Hartl, die zur Ausbildungsqualifizierung zugelassen wurde, am Mittwoch, 4. Oktober, ihr Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Hof.

Bei der Ernennung (v.li.) Landrat Michael Adam, Philipp Gmach, Bettina Kroner, Katrin Greil, Verena Pister, Christiane Hartl, Michael Fenzl als Vertreter des Personalrates und Personalchef Andreas Koneberg.
Bei der Ernennung (v.li.) Landrat Michael Adam, Philipp Gmach, Bettina Kroner, Katrin Greil, Verena Pister, Christiane Hartl, Michael Fenzl als Vertreter des Personalrates und Personalchef Andreas Koneberg.

Den praktischen Teil ihres Studiums zur/zum Diplomverwaltungswirt/in absolvieren auch die künftigen staatlichen Beamtenanwärter Lisa Ganserer und Sebastian Schubert beim Landratsamt Regen. Außerdem beginnt Tim Büder aus Viechtach am Freitag, 1. September, seine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration.

Landrat Adam wünschte den Nachwuchskräften zusammen mit dem Vertreter des Personalrates, Michael Fenzl und Personalchef Andreas Koneberg viel Erfolg.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben