Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 29.08.2017 | 39 Klicksteilen auf

Tödlicher Unfall

Nach ersten Erkenntnissen wollte der 41-jährige Mann aus dem Landkreis Freyung-Grafenau gegen 10.45 Uhr auf Höhe der Schaldinger Straße in einem dort abgestellten Schüttgutwagon gelagerte Ware begutachten. Der verunfallte Wagon wurde dort vor rund einer Woche nach einem Unfall abgestellt.

Die in dem Wagon gelagerte Ware sollte am Mittwoch (30.08.2017) weitertransportiert werden. Der 41-jährige Firmenmitarbeiter wollte sich am heutigen Tag ein Bild vom Zustand der Ware machen.

Hierzu stieg der 41-Jährige auf das Dach des Wagons und kam zu nahe an die Stromleitung und erlitt dadurch einen tödlichen Stromschlag. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen übernommen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 15.18 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben