Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 22.08.2017 | 38 Klicksteilen auf

Pressebericht – Gäubodenvolksfest – vom 22.08.2017

Kleines Dankeschön

Als kleines Dankeschön für die Arbeit der Polizei im und um das diesjährige Gäubodenvolksfest wurde von einer unbekannten Straubingerin im Vorraum der Wache der Polizeiinspektion Straubing am Theresienplatz ein Volksfestrose abgelegt. Die eingesetzten Beamten haben sich sehr über die schöne Geste gefreut. Ein Bild des Präsents ist dem Pressebericht als Anlage beigefügt.

Alkoholfahrten

Gegen 05.05 Uhr wurde ein 43-jähriger Autofahrer am Dienstag in der Chamer Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem Alkoholgeruch bemerkt wurde, war ein freiwilliger Test positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz erstellt.

Gegen 03.45 Uhr wurde ein 31-jähriger Autofahrer am Dienstag in seinem bereits gestarteten aber noch stehenden Fahrzeug auf einem Parkplatz an der Westtangente angetroffen. Da der 31-jährige erheblich Alkoholisiert war, hinterlegte er seinen Autoschlüssel freiwillig bei der Polizeiinspektion Straubing. Es wurde vereinbart, dass er den Autoschlüssel dort wieder abholen kann, sobald er nüchtern ist.

Gegen 02.44 Uhr wurde eine 25-jährige Autofahrerin am Dienstag in der Kagerser Hauptstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem Alkoholgeruch bemerkt wurde, war ein freiwilliger Test positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz erstellt.


Missbrauch von Notrufen

Am Dienstag gegen 02.00 Uhr wurde in der Disko Overtime im Eisstadion mutwillig die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wie sich herausstellte, schlug ein 24-jähriger absichtlich einen Brandmelder ein. Neben der Strafanzeige kommen auf den 24-jährigen auch noch die Kosten für den aus dem Brandalarm resultierenden Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten zu.


Polizeibeamte beleidigt

Am Montag gegen 22.10 Uhr führten Polizeibeamte am Festplatz eine Personenkotrolle durch. Hier kam ein unbeteiligter 18-jähriger hinzu und störte die Beamten bei der Druchführung der Kontrolle, woraufhin gegen ihn ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Diesem Platzverweis kam der 18-jährige nicht nach und störte weiterhin und beleidigte die Beamten unter anderem mit den Worten „Du Arschloch“. Dauraufhin wurde der 18-jährige in Gewahrsam genommen und Strafanzeige gegen ihn erstattet.

Körperverletzungsdelikte

Am Montag gegen 21.30 Uhr wurde ein 18-jähriger auf dem Festplatz versehentlich von einen vorbeigehenden 28 jährigen angerempelt, woraufhin der 18-jährige dem 28-jährigen unvermittelt ins Gesicht schlug.

Am Montag gegen 19.00 Uhr kam es auf dem Festgelände zu einem Streit zwischen 2 Schaustellern über zu laute Musik eines Fahrgeschäfts. Im Verlauf des Streites schlug die Schaustellerin, die sich über die zu laute Musik beschwerte, auf den anderen Schausteller ein.


Drogen aufgefunden

Am Montag gegen 21.00 Uhr kam es am Eingang zum Festgelände zu einem Streit zwischen einem 24-jährigen und einem Mitarbeiter des dort eingesetzten Sicherheitsdienstes. Als der 24-jährige von den hinzugerufenen Polizeibeamten durchsucht wurde, wurde bei ihm eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Es wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


Medienkontakt: Polizeiinspektion Straubing, Pressebeauftragter, Graßl, POK, Tel.: 09421/868-2305
Veröffentlicht am 22.08.2017 um 12.11 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben