Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 16.08.2017 | 160 Klicksteilen auf

Pressebericht – Gäubodenvolksfest – vom 16.08.2017

Verkaufsstand ohne Genehmigung

Auf einer Zufahrtstraße zum Gäubodenvolksfest wurde von Polizeibeamten ein Verkaufsstand mit Energy-Drinks festgestellt. Da der Verkäufer die erforderliche Genehmigung nicht vorweisen konnte wurde der Verkauf unterbunden. Gegen den Verkäufer wird ein Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt


Geld geborgt und abgehauen

Ein Schausteller beschäftigte zwei südosteuropäsche Hilfskräfte. Einer der Männer borgte sich von dem Schausteller 250 Euro Vorschuss. Mit diesem Geld wollte er zu einem Kurzurlaub in sein Heimatland fahren und nach ein paar Tagen wieder zurück kehren. Als der zweite Helfer ebenfalls angab nach Hause zu fahren, schöpfte der Schausteller Verdacht und verständigte die Polizei. Die beiden Helfer konnten am Bahnhof aufgegriffen werden, das Geld wurde sichergestellt. Gegen die Hilfskräfte wurden Ermittlungen wegen Betruges eingeleitet.


Diebstahl auf der Ostbayernschau

Ein Aussteller erstattete Anzeige wegen Diebstahl. Ein bisher unbekannter Täter entwendete ein Teil einer ausgestellten landwirtschaftlichen Maschine, Wert ca. 30 Euro. Ein Tatverdacht richtet sich gegen einen ca. 50 jährigen kräftigen Mann, bekleidet mit einer Jeanshose und einem rotkarierten Hemd. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straubing, Tel. 09421/868-0.


Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Dienstag gegen 23.00 Uhr wurde am Geldautomaten am Festgelände ein 20-jähriger aus dem Landkreis Regensburg mit einem Maßkrug festgestellt. Als der 20-jährige von den Polizeibeamten angesprochen wurde stellte er den Maßkrug am Boden ab und wollte sich entfernen. Bei der anschließenden Personalienfeststellung leistete der junge Mann Widerstand. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Aufgrund seiner Alkoholisierung musste er in Polizeigewahrsam genommen werden. Gegen den 20-jährigen werden Ermittlungen wegen Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geführt.


Alkoholfahrt

Dienstagnacht, gegen 22.50 Uhr, wurde ein 25-Jähriger, der mit seinem Auto in der Geiselhöringer Straße unterwegs war, zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Überprüfung konnte bei dem Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Test ergab, dass der 25-Jährige erheblich alkoholisiert war. Der Führerschein und der Autoschlüssel wurden sichergestellt. Ein Arzt führte im Klinikum die angeordnete Blutentnahme durch.

Drogenfund

In der Nacht auf Dienstag wurden gegen 23.30 Uhr ein 19- Jähriger und eine 15-Jährige in der Parkanlage am Gscheiderbrückl kontrolliert. Die Jugendliche hatte in ihrer Handtasche Cannabis dabei. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde erstellt. Die Mutter der 15-Jährigen wurde über den Vorfall informiert.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Straubing, Pressebeauftragter, Albert Meier, POK, Tel.: 09421/868-2308
Veröffentlicht am 16.08.2017 um 10.18 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben