Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 03.08.2017 von Stephanie Bildl | 245 Klicksteilen auf

Im Ehrenamt aktiv

Teisnach. An verschiedenen Schulen werden in diesen Tagen Jugendliche für ihren ehrenamtlichen Einsatz im Rahmen des Projekt SchülerAktiv geehrt. So auch an der Mittelschule in Teisnach. Dort überreichte der stellvertretende Landrat Erich Muhr Urkunden und Geschenke an die Jugendlichen.

Sechs von sieben Teilnehmern der Mittelschule Teisnach haben bis zum Ende durchgehalten und mindestens 80 Stunden ehrenamtlich gearbeitet. In einem Berichtsheft wurden die Leistungen dokumentiert und so freute sich Muhr, dass er die Jugendlichen auszeichnen durfte. Dabei konnte er allerdings nur zwei Jugendlichen gratulieren, da die anderen als Entlassschüler nicht mehr persönlich vor Ort sein konnten. Nichts desto Trotz stellte Muhr die Leistungen der Schüler heraus, denn ein ehrenamtlicher Einsatz sei keineswegs selbstverständlich. Eine besondere Freude für Muhr war es zwei Jugendliche zu ehren, die sich in der Jugendfeuerwehr engagiert haben. „Ich bin selbst Feuerwehrler“, sagte Muhr und so sei es ihm eine Freude junge Kameraden zu ehren. Lob gab es auch vom stellvertretenden Schulleiter Markus Lemberger. Er freue sich darüber, dass sich Jugendliche der Mittelschule Teisnach zum Wohle der Gesellschaft engagieren, meinte Lemberger.

Der Stellvertreter des Landrats Erich Muhr (re.), den stellvertretenden Schulleiter Markus Lemberger (li.) sowie die Schüler Lea Lippl und Tobias Raffer.
Der Stellvertreter des Landrats Erich Muhr (re.), den stellvertretenden Schulleiter Markus Lemberger (li.) sowie die Schüler Lea Lippl und Tobias Raffer.

Vom stellvertretenden Landrat Erich Muhr bekamen die Schüler eine Urukunde, ein Landkreisbuch und einen Kinogutschein überreicht. Für die nichtanwesenden Schüler nahm der Konrektor die Auszeichnungen entgegen.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben