Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 02.08.2017 von Stephanie Bildl | 223 Klicksteilen auf

Aktive Schüler wurden am SFZ geehrt

Viechtach. In einer kleinen Feierstunde wurden am Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ) Viechtach 15 Schüler durch den stellvertretenden Landrat Erich Muhr ausgezeichnet. Die Jugendlichen waren ein Jahr lang als Schulwegbegleiter aktiv und haben so zur Sicherheit am Schulweg beigetragen.

„Durch den ehrenamtlichen Einsatz konntet ihr auch eure sozialen Fähigkeiten, wie zum Beispiel das friedliche Lösen von Konfliktsituationen, stärken“, sagte Muhr zu den Jugendlichen. Die Schülerinnen und Schüler hätten allesamt gezeigt, dass sie bereit sind Verantwortung zu übernehmen, deswegen sei es ihm eine Freude sie nun auszuzeichnen, so der Landratsstellvertreter weiter. Zusammen mit der Schulleiterin Dr. Hermine Englmeier überreichte Muhr Anerkennungsurkunden, ein Landkreisbuch und einen Kinogutschein an die Jugendlichen.

Die Schüler Oliver Fitze, Michael Gruber, Dominik Henschker, Robin Koob, Dustin Paukner, Kerstin Probst, Eva Reger, Michael Reisinger, Nicole Wachholz, Svenja Warbelow, Sina Weikl, Daniel Wölfl mit der Schulleiterin Dr. Hermine Englmeier und dem stellvertretenden Landrat Erich Muhr. Es fehlen Angelique Baumert, Jakob Merks und Nico Resch.
Die Schüler Oliver Fitze, Michael Gruber, Dominik Henschker, Robin Koob, Dustin Paukner, Kerstin Probst, Eva Reger, Michael Reisinger, Nicole Wachholz, Svenja Warbelow, Sina Weikl, Daniel Wölfl mit der Schulleiterin Dr. Hermine Englmeier und dem stellvertretenden Landrat Erich Muhr. Es fehlen Angelique Baumert, Jakob Merks und Nico Resch.

Lobende Worte fand auch die Schulleiterin. Sie stellte in ihrer kurzen Ansprache die Leistungen der Schüler heraus. Sie erzählte, dass ihr die Schüler regelmäßig über ihre Arbeit als Schulwegbegleiter berichten und betonte, dass die Jugendlichen hier wertvolle Arbeit zum Wohle der jüngeren Schüler leisten. Auch der Landratsstellvertreter Muhr begrüßte den ehrenamtlichen Einsatz und hoffte, dass die Jugendlichen sich auch im späteren Leben ehrenamtlich engagieren.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben