Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 23.07.2017 von Stephanie Bildl | 2698 Klicksteilen auf

Ein Stück Amerika am Gymnasium Freyung

Einen besonderen Englisch- und Sportunterricht erlebten zwei 7. Klassen des Freyunger Gymnasiums am vergangenen Mittwoch: fünf American-Football-Spieler der Kirchdorf Wildcats – vier Amerikaner und ein Deutscher – kamen auf Vermittlung von Studienreferendar Sinan Günaltay, der ebenfalls aktiver Spieler der Wildcats ist, an die Schule in Freyung und brachten amerikanische Sportkultur in den Bayerischen Wald.

Während des Englischunterrichts konnten die Schüler Fragen zur Sportart, zur Herkunft der einzelnen Spieler, z. B. aus welchem US-Staat sie kommen, zu ihrem Privatleben usw. stellen. Da die vier jungen Amerikaner kein Wort Deutsch bzw. nur rudimentär deutsche Wörter beherrschen, waren die Schüler gezwungen, Englisch zu sprechen und natürlich auch zu verstehen, was sie bravourös meisterten.

„The best English lesson ever“ – so ein O-Ton der Schüler – verging wie im Flug. Als kleines Dankeschön hatten Schülerinner einen Kuchen für die Gäste gebacken, den diese anschließend mit Genuss in der Lehrercafeteria verzehrten.

Das abschließende Fotoshooting beider Klassen mit ihren „hot guests“, links im Bild Organisator und selbst American-Football-Spieler, Studienreferendar Sinan Günaltay
Das abschließende Fotoshooting beider Klassen mit ihren „hot guests“, links im Bild Organisator und selbst American-Football-Spieler, Studienreferendar Sinan Günaltay

Da in der 5. und 6. Stunde ohnehin Sport auf dem Stundenplan stand, packten einige Schüler die Gelegenheit beim Schopf und fragten die „coolen Sportler“, ob sie nicht auch den Sportunterricht mitgestalten wollten. Die lockeren US Boys und der ebenso lockere „Einheimische“ ließen sich das nicht zweimal sagen, zumal auch die verantwortlichen Sportlehrer sofort einverstanden waren. So wurden Ballspiele wie Völkerball und „Basic American Football“ gespielt – in beiden Fällen ein Riesenspaß für alle Beteiligten.

Es kam wie erwartet: Sobald ein Ball im Spiel ist, egal ob rund oder eiförmig, und sportlicher Ehrgeiz und Siegeswillen geweckt sind, bricht das letzte Eis und sämtliche Sprachbarrieren werden überwunden.

Dieser Schultag wird wohl nicht nur den Schülern lange positiv im Gedächtnis bleiben, sondern auch den Gästen.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Naturwissenschaftlich-technologisches, Sprachliches, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil
Ort:St.-Gunther-Str. 52
D-94078 Freyung
Telefon:+49 8551 96 10 - 0
E-Mail:
Website:www.gymnasium-freyung.de


Quellenangaben

Gymnasium Freyung




Kommentare



⇑ nach oben