Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 01.07.2017 von Stephanie Bildl | 736 Klicksteilen auf

Fünftklässler als Junior Ranger

Neuschönau. Tolle Entdeckertouren im Wald, spannende Einblicke in die Arbeit der Ranger und vor allem ganz viel Spaß in der heimatlichen Natur, das gab’s für 45 Schüler in den Pfingstferien serviert.
Die Fünftklässler aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau haben das stets gut besuchte Junior-Ranger-Programm des Nationalparks absolviert. Mit Fug und Recht können sie sich jetzt Nationalpark-Experten nennen. Beweis dafür ist die Urkunde, die es bei der Abschlussfeier am vergangenen Wochenende im Neuschönauer Hans-Eisenmann-Haus gab.
„Ich würde euch wünschen, dass ihr einen bleibenden Eindruck mitnehmt und so den Wert der Natur auf eurem weiteren Lebensweg stets im Auge behaltet“, sagte MdL Alexander Muthmann, der zugleich Vorsitzender des Junior-Ranger-Vereins ist. Für die neuen Junior Ranger ist das Abenteuer Wald übrigens noch lange nicht zu Ende. Der Verein biete dauerhaft tolle Aktivitäten an, wie Muthmann berichtete. „Wir hoffen, dass dort viele von euch weiter aktiv dabei sind“, ergänzte Josef Wanninger, Leiter des Nationalpark-Sachgebiets Besucherzentren und Umweltbildung.

Das gemeinsame Erinnerungsfoto der Junior Ranger mit deren Betreuern, MdL Alexander Muthmann (2.v.r.) und Sparkassen-Vorstandsmitglied Dietmar Attenbrunner (r.) erinnert an erlebnisreiche Tage im Nationalpark.
Das gemeinsame Erinnerungsfoto der Junior Ranger mit deren Betreuern, MdL Alexander Muthmann (2.v.r.) und Sparkassen-Vorstandsmitglied Dietmar Attenbrunner (r.) erinnert an erlebnisreiche Tage im Nationalpark.

Reinhold Gaisbauer, stellvertretender Leiter der Nationalparkwacht versprach: „Für euch werden weiterhin interessante Programme und Aktionen angeboten, zu denen ihr herzlich eingeladen seid. Unsere Ranger zeigen euch dabei regelmäßig die spannendsten Ecken unseres wilden Waldes.“
Unterstützt werden sie dabei von den ehrenamtlichen Volunteer Rangern, langgedienten Junior Rangern, die schon viel Erfahrung gesammelt haben. Das Programm kam heuer schließlich schon ins 20. Jahr. Infos zu den Aktivitäten gibt’s unter www.junior-ranger.com.
„Vielleicht könnt ihr auch das Naturbewusstsein eurer Freunde ein bisschen fördern“, regte Dietmar Attenbrunner, Vorstandsmitglied der Sparkasse Freyung-Grafenau, an. Zusammen mit der Sparkasse Regen-Viechtach unterstützt die Bank seit Jahren die Arbeit des Junior-Ranger-Vereins. Auch diesmal hatte Attenbrunner einen 500-Euro Spendenscheck mit im Gepäck.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald ist eine Behörde im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUG), Rosenkavalierplatz 2, 81925 München
Ort:Freyunger Str. 2
D-94481 Grafenau
Telefon:+49 8552 9600 0
E-Mail:
Website:www.nationalpark-bayerischer-wald.de


Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Foto: Steffen Krieger




Kommentare



⇑ nach oben